Das könnte Sie auch interessieren:

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

23.06.2000 – 15:40

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Aigner: Unsere Feuerwehren verdienen höchste Anerkennung

    Berlin (ots)

    Anlässlich der Feierlichkeiten zum 27. Feuerwehrtag in Augsburg erklärt die Obfrau der CDU/CSU-Fraktion in der Enquetekommission "Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements", Ilse Aigner MdB:

    Die etwa 1,1 Millionen Frauen und Männer verdienen höchstes Lob und Anerkennung!

    Vielen unserer Bürgerinnen und Bürgern wird die Bedeutung unserer Feuerwehren erst bewusst, wenn durch Katastrophen, Brände oder Unfälle Menschen aus einer Notlage gerettet werden und von weiterem Schaden bewahrt werden.

    Vorbildhaft, wie sich Frauen und Männer unserer Gesellschaft uneigennützig, freiwillig und ohne Entgelt für andere und die Gemeinschaft einsetzen.

    Es ist beschämend, dass unter dieser Bundessregierung zum ersten mal die geringfügigen Aufwandsentschädigungen der Feuerwehrleute durch Einziehung von Sozialversicherungsbeiträge gemindert werden.

    Es ist bezeichnend für diese Bundesregierung, dass sie auf die zahlreichen Appelle der Feuerwehren und auf parlamentarische Initiativen der Opposition nicht eingegangen ist und weiterhin ungeniert abkassiert.

    Dagegen wäre nicht verwunderlich, würde der Bundeskanzler Schröder populistisch das Forum des Feuerwehrtages nutzen, um die Rücknahme des Abkassierens als Wohltat zu verkünden. Dies wäre keine Wohltat, sondern lediglich die Rücknahme einer Zusatzbelastung, die seine Regierung geschaffen hat und darüber hinaus ein Gebot des Anstandes und der Fairness gegenüber Frauen und Männern, die ständig in Bereitschaft sind, sich für andere und das Gemeinwohl einzusetzen.

    Der Bundeskanzler sollte bedenken, dass dies auch auf andere gesellschaftliche Bereiche, bei denen diese Regierung ebenfalls abkassiert, Signalwirkung hätte.

    Ich wünsche den Feuerwehrleuten einen erfolgreichen Verlauf ihres 27. Feuerwehrtages und darf ihnen versichern, dass sich CDU und CSU auch in Zukunft nachhaltig für die Belange der freiwillige Feuerwehr einsetzen werden.

ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion