Das könnte Sie auch interessieren:

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

31.03.2000 – 11:17

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Eichhorn: Junge Alte braucht das Land

    Berlin (ots)

Zum Tag der älteren Generation am 3. April 2000 erklärt die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen und Jugend der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Maria Eichhorn MdB:

    Unsere Gesellschaft muss sich noch viel mehr auf das Potential und die Wünsche der wachsenden Zahl aktiver Senioren einstellen. Dazu wird die CDU/CSU-Fraktion im Herbst ein Hearing für aktive Seniorinnen und Senioren veranstalten.

    Die medizinische Entwicklung und die steigende Lebenserwartung führen dazu, dass Menschen heute ihr Leben nicht mehr in drei Abschnitten wahrnehmen -Kindheit/Jugend, Berufstätigkeit und Familie, Alter - , sondern eine Phase des aktiven Seniorendasein am Beginn der Rente steht. Insbesondere Menschen zwischen 55 und 75 haben oft das Erwerbsleben schon abgeschlossen, besitzen aber nicht nur einen reichen Erfahrungsschatz, sondern auch noch erhebliche Schaffenskraft und Tatendrang. Unsere Gesellschaft bietet aber oft zu wenig sinnvolle Einsatzmöglichkeiten dieser Kräfte. Wo nicht gerade Enkel mit betreut werden, liegen diese Energien oft bracht - das ist unbefriedigend für die Senioren und eine verloren Chance für die Gesellschaft.

    Die Politik muss einerseits staatliche Rahmenbedingungen für eine sinnvolle und gute Lebensgestaltung der aktiven Seniorinnen und Senioren schaffen. Andererseits soll das noch oft ungenützte Potential für die Gesellschaft erschlossen werden. Das Hearing der CDU/CSU-Fraktion wird dabei ein wesentlicher Schritt sein. Dabei werden z.B. Fragen nach neuen Wohnformen und neuen Freizeiterfordernissen ebenso diskutiert werden wie verbesserte Möglichkeiten zum ehrenamtlichen Engagement oder politischer Patizipation.


ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung