kabel eins

Eine Stunde voller witziger Werbespots mit Steven Gätjen und Roland Baisch ab 1. Dezember bei kabel eins

    Unterföhring (ots) - Schon im Sommer machten die beiden Werbespot-Shows den Zuschauern riesigen Spaß und erzielten unter den 14-49-Jährigen Spitzenwerte von bis zu 8,7 Prozent ("Werbung! Das Beste aus aller Welt") bzw. 9,1 Prozent Marktanteil ("Reklame! Top 10"). kabel eins zeigt ab 1. Dezember 2005 noch einmal donnerstags ab 20:15 Uhr eine Stunde lang die witzigen Werbespots aus Deutschland und aller Welt:

    "Werbung! - Das Beste aus aller Welt" mit Steven Gätjen um 20:15 Uhr: Die ganze Welt der Werbung: Ob Auto- oder Zahnpasta-Reklame, ob aus Argentinien oder Zypern - Moderator Steven Gätjen präsentiert originelle TV-Werbespots aus aller Herren Länder.

    "Reklame! Top 10" mit Roland Baisch um 20:45 Uhr: Für "Reklame! Die Klassiker der Werbung" ging Moderator Roland Baisch bereits 2003 und 2004 in die Archive und förderte Juwelen aus fünf Jahrzehnten Fernsehwerbung zum Lachen und Schmunzeln zu Tage. Für die dritte Staffel konnten die Zuschauer aus sechs Rubriken ihre Lieblingsspots wählen. Roland Baisch stellt die Top 10 in sechs Themensendungen vor:

    01.12.2005 "Reklame! Top10 - Die verrücktesten Werbesports" 08.12.2005 "Reklame! Top10 - Die besten Werbefamilien" 15.12.2005 "Reklame! Top10 - Die besten Werbesprüche" 22.12.2005 "Reklame! Top10 - Die schockierendsten Werbesports" 29.12.2005 "Reklame! Top10 - Die größten Werbefiguren" 05.01.2006 "Reklame! Top10 - Die besten Werbehits"

    "Werbung! - Das Beste aus aller Welt" mit Steven Gätjen und "Reklame! Top 10" mit Roland Baisch: ab 1. Dezember 2005 donnerstags ab 20:15 Uhr bei kabel eins.

    Bildmaterial von beiden Moderatoren finden Sie in der kabel eins- Online-Presselounge auf www.kabeleins.com!

Bei Rückfragen: kabel eins Kommunikation/PR Dagmar Brandau Tel.: 089/9507-2185 kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: