PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Kabel Eins mehr verpassen.

19.03.2004 – 09:01

Kabel Eins

Ein Wochenende mit Tom Hanks: "Big" und "Der Verrückte mit dem Geigenkasten" bei Kabel 1

Unterföhring (ots)

Tom Hanks landete 1984 mit "Splash - Jungfrau
am Haken" seinen ersten Erfolg und spielte in den nächsten zehn
Jahren in diversen Komödien mit. Als er sich 1994 für das Drama
"Philadelphia" seinen ersten "Oscar" als "Bester Darsteller" holt,
wird der Branche klar, dass Hanks mehr vermag, als Komödien zu
spielen. 1995 gewinnt er seinen zweiten "Oscar" für die Titelrolle in
"Forrest Gump" - ein Film, der ihm inklusive einer
Einspielbeteiligung rund 70 Millionen Dollar einbringt! 2002 zeichnet
ihn das "American Film Institute" für sein Lebenswerk aus - Hanks war
mit damals 46 Jahren bis heute der jüngste Träger dieses Preises. Ab
27. Mai 2004 ist Hanks in den deutschen Kinos als Hauptdarsteller im
jüngsten Projekt der Coen-Brüder, "The Ladykillers" zu sehen - einem
Remake der berühmten Komödie aus dem Jahre 1955. Am Wochenende zeigt
ihn Kabel 1 in zwei seiner schönsten Komödien: "Big" und "Der
Verrückte mit dem Geigenkasten".
Schauspielerin und Regisseurin Penny Marshall ("Unterwegs mit
Jungs", 2002) gelang 1988 mit "Big" eine "bezaubernde, leichtfüßige
Komödie, die locker die Barriere zwischen Kinder- und Erwachsenenwelt
überspringt" ("Cinema"). Für das Drehbuch wurden Anne Spielberg, die
Schwester des großen Steven Spielberg, und Gary Ross ("Dave", 1993)
für einen "Oscar" nominiert, und auch Tom Hanks erhielt für seine
exzellente Rolle des kindlichen Erwachsenen Josh eine
"Oscar"-Nominierung. Unvergessen in "Big": Robert Loggias
("Oscar"-Nominierung als "Bester Nebendarsteller" in "Das Messer",
1986) Part als Spielzeugfabrikant MacMillan, der mit Tom Hanks auf
einem gigantischen Keyboard tanzt. Loggia erhielt dafür den "Saturn
Award".
Mit "Der Verrückte mit dem Geigenkasten" schuf Stan Dragoti 1985
ein gelungenes Remake der französischen Komödie "Der große Blonde mit
dem schwarzen Schuh" von 1972. Im Original wurde der verträumte
Violinist von Pierre Richard verkörpert. Tom Hanks überzeugt in der
Neufassung: Als Geigenvirtuose Richard Drew verliebt sich Hanks in
die Agentin Maddy, die von Lori Singer dargestellt wird. Lori Singer
ist dem Fernsehpublikum bekannt aus "Footloose" (1984) an der Seite
von Kevin Bacon und aus der erfolgreichen Serie "Fame - Wege zum
Ruhm" (1982/1983).
Die Tom Hanks-Reihe am Wochenende bei Kabel 1:
"Die besten Filme aller Zeiten.": "Big", 
   Samstag, 20.03.04, 20:15 Uhr,
"Der Verrückte mit dem Geigenkasten", 
   Sonntag, 21.03.04, 13:35 Uhr,
   (Wiederholung von "Big" am Sonntag, 21.03.04, 15:10 Uhr).
Bei Rückfragen:
Kabel 1
Kommunikation/PR
Dagmar Brandau  
Tel.: 089/9507-2185
www. Kabel1.de
www.Kabel1.com

Original-Content von: Kabel Eins, übermittelt durch news aktuell