Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kabel Eins

07.03.2003 – 09:01

Kabel Eins

Frau am Steuer - Der Kampf der Geschlechter hinterm Lenkrad ...
"K1 Das Magazin" mit Britta Sander, am Donnerstag, 06.03.2003, um 21:15 Uhr bei Kabel 1:

    München (ots)

Es sind die ewig gleichen Sprüche: "Frauen können
nicht einparken", "Männer fahren grundsätzlich besser Auto". Die
Statistik allerdings widerspricht diesen Macho-Thesen: Deutlich
weniger Unfälle gehen auf das Konto der weiblichen Autofahrer. Das
Verkehrszentralregister zählt 5,5 Millionen "männliche" Vergehen -
und nur 1,3 Millionen Delikte, in denen eine Frau die Schuld trägt.
Außerdem verursachen Frauen ein Drittel weniger tödliche Unfälle.
Jetzt machen sich die Frauen daran, ihre Fahrkünste durch
Einparkkurse und Sicherheitstrainings auf dem ADAC-Testgelände noch
zu optimieren.
    
    Lotto-Fieber - Hinter den Kulissen der Lottozentrale
    
    Neun Milliarden Euro pro Jahr geben deutsche Bürger für
Gewinnspiele aus. Egal, ob mit System, dem Lieblingsdatum, oder
einfach per Zufallstipp - laut Statistik ist die Chance auf sechs
Richtige im Lotto eins zu 14 Millionen. Eingefleischte Spieler warten
jede Woche gespannt auf die Ziehung der Glückszahlen, die von einem
Beamten des Finanzministeriums überwacht wird. Die abgegebenen Tipps
lagern im Sicherheitstrakt der Lottozentrale - erst montags morgens
werden die Gewinner ermittelt.
    
    Markt im Morgengrauen - Schnäppchenjagd auf dem Großmarkt
    
    Der Münchener Großmarkt ist der größte in Deutschland. Angebot und
Nachfrage bestimmen den Preis von Obst und Gemüse. Jeden Morgen ab
02:00 Uhr treffen sich auf dem 350.000 Quadratmeter großen Gelände
Einzelhändler, Großhandelsvertreter, Gastronomen und Köche zur
Schnäppchenjagd auf 3.000 Tonnen Ware. 270 Import- und
Großhandelsfirmen schlagen dort jährlich 140 Warensorten aus 83
Ländern um. Gesamtwert: rund eine Milliarde Euro.
    
    Alles erfunden - Tops und Flops der Erfinder
    
    In Deutschland werden pro Jahr über 120.000 Patente angemeldet -
so viel wie nirgendwo sonst auf der Welt. Doch das große Geld können
die wenigsten Erfinder damit machen. Denn die nötigen Investitionen
übersteigen meist die finanziellen Mittel. "K1 Das Magazin" über
Erfinder, die mit einfachen Dingen Millionär wurden - und solche, die
den Durchbruch wahrscheinlich nie schaffen ...
    
    Friedhof der Haustiere - Tierische Beerdigungen
    
    Am Hamburger Stadtrand befindet sich der größte Tierfriedhof
Deutschlands. Auf über 4.000 Quadratmetern haben hier bereits mehr
als 700 Tiere ihren Frieden gefunden. Die Tiere werden in richtigen
Särgen zu Grabe getragen, bis zu 1.600 Euro geben die Herrchen und
Frauchen allein für den Grabstein aus. Zwei Millionen Haustiere
sterben jährlich in Deutschland. Und immer häufiger erwartet die
abgelebten Vierbeiner statt der Tierverwertung das Marmorgrab ...
    
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach      
Tel: 089-9507-2244        
Kabel1.de
Kabel1 text S. 321

Original-Content von: Kabel Eins, übermittelt durch news aktuell