Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von kabel eins

30.10.2002 – 09:01

kabel eins

Pelzige Plagegeister - Im Kampf gegen die Biber
"K1 Das Magazin" mit Britta Sander, am Donnerstag, den 31.10.2002 um 21:15 Uhr bei Kabel 1:

    Unterföhring (ots)

Bayern zählt derzeit 1.500 Bieberreviere.
Nachdem die Tiere praktisch ausgestorben waren, wurden sie vor 20
Jahren von Naturschützern wieder im Freistaat angesiedelt. Heute sind
sie für viele Landwirte zu einem Problem geworden. Durch die
Dammbauten der Tiere werden Felder überflutet und untergraben. Der
Bauernverband fordert, Biber zum Abschuss freizugeben. Der Bund
Naturschutz sucht nach Alternativen zum Töten. Im Frühjahr diesen
Jahres haben sie 40 Biber nach Rumänien übersiedelt.
    
    Im Auftrag der Sicherheit - Autos im Härtetest
    
    Im Vergleich zu 1970 gibt es heute bei Kollisionen ca. zehn
Prozent weniger Personenschäden, obwohl dreimal so viele Autos auf
unseren Straßen unterwegs sind! Eine große Hilfe,
Sicherheitsstandards zu entwickeln und erhöhen, sind Crashtests. Im
ADAC-Testzentrum werden Unfallsituationen nachgestellt und pro Jahr
50 Autos gegen die Wand gefahren. Die dabei aufgezeigten
Schwachstellen zwingen die Fahrzeugindustrie zum Handeln: In 50
Prozent aller Fälle bessern die Hersteller ihre Autos nach.
    
    Rübenberge statt Rohrzucker - Zuckergigant Deutschland
    
    Über 34 Kilogramm Zucker verbraucht durchschnittlich jeder
Deutsche pro Jahr. Dieser Bedarf wird fast ausschließlich aus der
einheimischen Produktion gedeckt. Vier Millionen Tonnen Zucker
jährlich produzieren die deutschen Rübenbauern. Ihre Existenz ist
allerdings nur noch bis zum Jahr 2006 gesichert - aufgrund eines
garantierten Festpreises. Doch die Welthandelsorganisation kämpft für
eine Öffnung der Märkte. Dann könnte harte Konkurrenz zum Beispiel
aus der Karibik kommen.
    
    Kampf um die Küste - Rettungsaktion hinter'm Deich
    
    Mecklenburg-Vorpommern investiert für den Küstenschutz jährlich
rund 20 Millionen Euro. Mit Saugbaggern wird Sand vom Meeresgrund
geholt und durch Rohrleitungen an den Strand gespült - 130.000
Kubikmeter innerhalb von sechs Wochen. Die größte
Küstenschutzmaßnahme soll noch dieses Jahr durchgeführt werden: Eine
aus 400.000 Kubikmeter Sand gebaute Schutzdüne. Ohne Investitionen
könnte eine Sturmflut an Deutschlands Küste bis zu zwei Milliarden
Euro Schaden verursachen.
    
    Der Ausputzer - Pflege und Wartung für Miet-Toiletten
    
    Sie sind 2,23 Meter hoch, etwa 80 Kilo schwer und haben ein
Fassungsvermögen von 250 Litern: Miettoiletten. Sie gehören zum
Inventar von Baustellen, Konzerten und Open-Air-Events. Ihre
Reinigung und Wartung ist ein Job, um den sich wohl niemand reißt.
Servicetechniker Frank Michalski kümmert sich seit sechs Jahren um
Lieferung, Abholung und Säuberung. Rund 40 Einsätze pro Tag sind
keine Seltenheit. Mit einem Hochdruckstrahler werden die Toiletten
außen und innen bis in die letzten Ritzen gesäubert. Das Geschäft mit
dem Geschäft - ein Tag mit dem Ausputzer.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089-9507-2244
Kabel1.de
Kabel1 text S. 321

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell