kabel eins

Kevin Costner und Kevin Kline in: "Silverado" - "Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1

    Unterföhring (ots) - Lawrence Kasdan ("Bodyguard", 1992, "Wyatt Earp - Das Leben einer Legende", 1994) inszenierte und produzierte den Spätwestern "Silverado" 1985. Trotz des großen Risikos, ein längst tot geglaubtes Genre noch einmal wiederzubeleben, stand Kasdan für die Produktion von "Silverado" eine Summe von 25 Mio. Dollar zur Verfügung.

    "Silverado" wurde in der Nähe von Santa Fé (New Mexico) gedreht. Dort wurde die größte Filmkulisse errichtet, die es je für einen Western gab. 140 Handwerker waren damit beschäftigt, eine aus 47 Gebäuden bestehende Stadt nach Originalplänen zu erbauen. Die Musik stammt von "Oscar"-Preisträger Bruce Broughton ("Lost in Space", 1999). Für die aufwändige Musik und den Ton in "Silverado" gab es bei der "Oscar"-Verleihung 1986 zwei Nominierungen.

    Für Kevin Costner war "Silverado" der Ausgangspunkt seiner Karriere: Hier konnte der Schauspieler, in dessen Adern Cherokeeblut fließt, seine darstellerischen Fähigkeiten und seine Begabung als begnadeter Reiter endlich richtig beweisen. Nach der Actionkomödie "3000 Miles to Graceland" (2001) ist im April sein neuester Film "Im Zeichen der Libelle" in den Kinos angelaufen.

    "Oscar"-Preisträger Kevin Kline (1988 als "Bester Nebendarsteller" in "Ein Fisch namens Wanda") steht eigentlich lieber auf der Bühne als vor der Kamera. Seine Schauspielausbildung erhielt er an der berühmten "Juillard School" in New York und hat sich seitdem vor allem mit Shakespeare-Rollen einen Namen gemacht. Seit 1989 ist Kevin Kline mit der 15 Jahre jüngeren Schauspielerin Phoebe Cates verheiratet, mit der er in Shakespeares "Viel Lärm um nichts" auch schon gemeinsam auftrat.

    Inhalt:

    Vier ganz unterschiedliche Männer brechen nach Silverado auf: Die Brüder Emmett (Scott Glenn) und Jake (Kevin Costner) wollen ihre Schwester besuchen, Mal (Danny Glover) will zurück auf die elterliche Farm, und Paden (Kevin Kline) schließt sich ohne festen Plan an. Doch Silverado wird für jeden von ihnen zur schicksalhaften Überlebensprobe: Gemeinsam nehmen sie dort den Kampf gegen den tyrannischen Großgrundbesitzer McKendrick (Ray Baker) und den korrupten Sheriff Cobb (Brian Dennehy) auf ...

    "Die besten Filme aller Zeiten" bei Kabel 1:     "Silverado" am Freitag, den 7. Juni 2002, um 20:15 Uhr.


ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Kommunikation/PR
Dagmar Brandau, Tel.: 089/ 9507-2185                        Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: