kabel eins

"K1 Das Magazin" mit Britta Sander am Donnerstag, 18. Oktober 2001, um 21:15 Uhr bei Kabel 1 mit diesen Themen:

    München (ots) -
    
    Fliegende Vollblüter
    
    Flughafen Frankfurt: Eine Boeing 747 steht bereit, um eine ganz
spezielle Ladung an Bord zu nehmen. 58 hochkarätige Turnierpferde aus
ganz Europa sollen zum Springturnier "Spruce Meadows" nach Calgary in
Kanada gebracht werden. Obwohl jährlich etwa 85 Millionen Tiere an
Bord gehen, ist diese für die Lufthansa Cargo immer wieder eine
besondere Herausforderung. In den speziellen Container-Boxen haben
jeweils zwei Pferde Platz. An Bord müssen optimale Bedingungen
geschaffen werden: Die Temperatur an Bord wird während des gesamten
Fluges auf 16 Grad gehalten. Tierärzte und Pfleger sorgen sich auf
der Reise um das Wohl ihrer Schützlinge und kontrollieren ständig
ihren Kreislauf.
    
    Traumhäuser zu verkaufen
    
    London, Paris, Venedig - an den schönsten Orten Europas ein
Domizil zu besitzen, scheint für viele Super-Reiche eine
Selbstverständlichkeit geworden zu sein. Die allerdings mühsame Suche
nach einer geeigneten Luxus-Immobilie überlassen sie lieber Maklern.
Der 28-jährige Alexander Kraft, Manager von Southebys-Immobilien, ist
in ganz Europa für den Jet-Set unterwegs. Ob das 15 Millionen Mark
teure Traumhaus des Eurythmics-Gitarristen Dave Stewart an der Cote
d'Azur, oder die zehn Millionen Mark teure Villa von Regisseur David
Lean in der Nähe von St. Tropez - Abnehmer für diese Häuser sind
meist innerhalb kurzer Zeit zu finden.
    
    Kino im Kopf
    
    Rätselhafte Szenarien, verrückte Figuren, geheimnisvolle Symbole
und völlig irreale Verhaltensweisen - der Stoff, aus dem Träume sind.
Im Schlaflabor Osnabrück forscht Dr. Christoph Schenk seit Jahren an
den Mechanismen des Traumgeschehens: Die Entdeckung, dass der Mensch
in bestimmten Schlafphasen träumt, war die Basis der modernen
Forschung. Aber warum träumen wir? Warum haben wir Albträume? Warum
gibt es Träume, die sich ständig wiederholen? Aber vor allem: Wie
lassen sich Träume entschlüsseln? Im Schlaflabor registrieren
empfindliche Sensoren, wenn Probanden und Patienten träumen.
Unmittelbar danach werden sie geweckt und erzählen ihre Trauminhalte.
    
    Endstation Schrottplatz
    
    Hamburg Norderstedt: Der größte Schrottplatz Deutschlands
erstreckt sich über 68.000 Quadratmeter. Hier landen jährlich 5.000
der insgesamt circa zwei Millionen in Deutschland ausgedienten PKW.
Seit April 1998 sieht die so genannte Altautoverordnung ihre
umweltgerechte Entsorgung vor. Für die Betreiber von Schrottplätzen
bedeutet dies einen erheblichen Mehraufwand. Das Wrack muss möglichst
in seine Einzelteile zerlegt werden. Pro Schrottauto kostet das
Verfahren die Autoverwerter 600 Mark.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/9507-2244
Kabel1.de
Kabel 1 text, S. 321

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: