kabel eins

K1 Die Reportage: "... Kontrolle ist besser"
Ein Film von Regine Gerriets Kexel

    Unterföhring (ots) - Die Berufskleidung der Kontrolleure ist vor
allem: ein dickes Fell. Gerade wenn die Fuß-Staffel des Ordnungsamtes
ihren Bezirk durchstreift. In der Düsseldorfer City sind die
Uniformierten mindestens zu zweit unterwegs. "K1 Die
Reportage"-Autorin Regine Gerriets Kexel begleitet Marcus Tiepel und
Tanja Schwarzer auf ihren Kontrollrunden durch die Stadt. Das
Aufgabengebiet der Ordnungshüter ist breit gefächert: Vom nicht
genehmigten Verkaufsstand, über unangeleinte Hunde, bis hin zu
Kneipenkontrollen und Überprüfungen von Straßenmusikanten.
    
    Marcus Tiepel war Bäcker, bevor er die Seiten wechselte. Jetzt
kontrolliert er unter anderem, ob in Restaurants und
Lebensmittelläden die Bestimmungen eingehalten werden. In einem
China-Restaurant wird er fündig: Die Teller werden auf einem
schimmeligem Schaumstoff abgelegt. Auch die Toiletten sind nicht zu
gebrauchen. Ein Rundumschlag, der den Restaurantbesitzer an der
empfindlichsten Stelle trifft: Er muss schließen, bis die Mängel
beseitigt sind. Circa 400 Gewerbekontrollen wie diese werden in
Düsseldorf jedes Jahr durchgeführt. Allein im letzten Jahr mussten 76
Restaurants ihre Pforten schließen.
    
    "K1 Die Reportage" zeigt auch das Spezialteam des Arbeitsamtes in
Frankfurt. Der Leiter des Amtes nennt sie nicht ohne Stolz: die
"Kojak-Truppe". Denn die Ermittler sind illegalen Beschäftigten auf
der Spur. Dabei nutzen Einsatzleiter Uwe Skottke und seine Truppe den
Überraschungseffekt. Blitzschnell versperren sie alle Ausgänge,
greifen ein und kontrollieren die Arbeitsgenehmigungen. Dabei geht
ihnen kein falscher Pass und keine heiße Spur durch die Lappen. Die
"Abteilung zur Bekämpfung illegaler Beschäftigung" hat sich auf die
Kontrolle des Gewerbes und seinen Beschäftigten spezialisiert. Denn
in der Main-Metropole ist das Problem der Schwarzarbeit besonders
groß.
    
    Wenn die Kontrolleure des Straßenverkehrsamtes vor der Tür stehen,
ist es bei den Betroffenen für Ausreden und Beteuerungen zu spät. Das
Auto wird still gelegt. Deshalb rückt Volker Trempelmann auf der
Suche nach säumigen Fahrzeug-Haltern und ihren Autos immer mit einem
breiten Schraubenzieher bewaffnet aus. Denn sobald der
Außendienstmitarbeiter der Düsseldorfer KFZ-Zulassungsbehörde das
gesuchte Fahrzeug entdeckt, wird es entsiegelt. Für manchen
Autobesitzer bedeutet dies eine Katastrophe. Und: Vor den
Kontrolleuren sind auch die Taxis nicht gefeit: Unlesbare
Nummernschilder werden genauso bemängelt wie lose Radkappen oder
unsaubere Sitze. Bei falschen Fahrzeugpapieren lassen die
Kontrolleure nicht mehr mit sich handeln und machen kurzen Prozess.
Das Taxi wird aus dem Verkehr gezogen.
    
    K1 Die Reportage: "... Kontrolle ist besser" - am Donnerstag, den
2. August 2001, um 22:20 Uhr bei Kabel 1.
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
Kabel 1, Julia Abach
Tel: 089/ 9507-2244
http://www.Kabel1.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: