PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

15.11.2006 – 09:36

ZDF

Wintersport rückt in den Blickpunkt: ZDF startet seine großen Wochenend-Übertragungen aus Schnee und Eis

Mainz (ots)

Die Wintersportsaison 2006/2007 nimmt langsam Fahrt auf: Das ZDF startet am Samstag, 18., und Sonntag, 19. November 2006, in die umfassende Live-Berichterstattung von den Wettbewerben auf Schnee und Eis. Bis Ende März 2007 begleitet das Zweite intensiv die komplette Weltcupsaison.

Zum Auftakt stehen am kommenden Wochenende die Weltcups der Eisschnellläufer, Langläufer und Rodler im Blickpunkt. Am Samstag von 9.50 bis 15.20 Uhr und am Sonntag von 10.15 bis 16.00 Uhr berichten die fachkundigen ZDF-Teams aus Berlin (Moderator: Alexander Ruda, Reporter: Wolf-Dieter Poschmann, Expertin: Gunda Niemann-Stirnemann), Gällivare (Moderator: Yorck Polus, Reporter: Peter Leissl) und Cesana (Moderator: Sven Voss, Reporter: Norbert Galeske, Experte: Georg Hackl).

Zum Start der mehrstündigen Übertragungen präsentiert "ZDF SPORTextra" den Zuschauern einen „Fahrplan“ für die nächsten Stunden. Darüber hinaus informieren regelmäßig grafische Einblendungen über die kommenden Stationen der ZDF-„Winterreise“. Einen weiteren Informationsservice bietet zudem der Nachrichtenblock „Kompakt“, der zumeist gegen 13.00 Uhr und am Ende der Sendungen das sportliche Geschehen des Tages zusammenfasst. Neben den Analysen mit den Experten und aktuellen Flash-Interviews mit den Aktiven bietet das ZDF in dieser Saison auch verstärkt Erklärstücke an, die durch den Einsatz moderner grafischer Animationstechnik den Zuschauern außergewöhnliche Einblicke in taktische, medizinische oder technische Bereiche gewähren.

Mit der beeindruckenden Sendezeit von 225 Stunden im Zeichen von Schnee und Eis hat das ZDF im vergangenen Winter Millionen Zuschauern das Geschehen auf Skipisten, Rodelbahnen und Sprungschanzen nahegebracht – zusammengerechnet fast zehn Tage und Nächte Wintersport nonstop. Und auch der nicht olympische Winter 2006/2007 verspricht erneut hohes Zuschauerinteresse, da er von einer Fülle herausragender Sportereignisse geprägt ist: zum Beispiel von den Weltmeisterschaften der Biathleten in Antholz/Südtirol und den Titelkämpfen der alpinen Skiläufer im schwedischen Åre, die fast zeitgleich Anfang Februar stattfinden. Auch die zuletzt so erfolgreichen nordischen Skisportler aus Deutschland haben einen klaren Saisonhöhepunkt: die Weltmeisterschaften Ende Februar/Anfang März in Sapporo, der japanischen Olympiastadt von 1972. Hinzu kommen die WM-Titelkämpfe im Bobsport, Rodeln, Eisschnelllaufen und Snowboard.

Das nächste große ZDF-Wintersport-Wochenende ist bereits in Sicht: Schon am 24., 25. und 26. November 2006 meldet sich "ZDF SPORTextra" wieder aus Schnee und Eis – dann unter anderem mit den Weltcups der Skispringer, Langläufer und Nordischen Kombinierern aus dem finnischen Kuusamo.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdfwintersport


Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: ZDF
Weitere Storys: ZDF