ZDF

"Das Zweite macht Schule" ┬ľ auch im Internet unter www.jugend2006.zdf.de
Livestream von "Wir sind Zukunft" vor der ZDF-Ausstrahlung

Mainz (ots) - Im Rahmen des Programmschwerpunkts "Das Zweite macht Schule" sendet das ZDF erstmals eine Sendung als Livestream im Internet vor der eigentlichen Fernsehausstrahlung. Die lange Nacht zum Thema "Wir sind Zukunft ┬ľ Jugend 2006" zeigt das ZDF am Donnerstag, 21. September 2006, ab 0.00 Uhr. Doch bereits von 19.00 Uhr an k├Ânnen die Internetnutzer die von Charlotte Roche und Gert Scobel moderierte Sendung im Livestream unter www.jugend2006.zdf.de verfolgen. Dies soll den Jugendlichen die M├Âglichkeit geben, sich interaktiv an der Sendung zu beteiligen. Vor und w├Ąhrend des Livestreams k├Ânnen sie Fragen per E-Mail an die Redaktion schicken (jugend2006@zdf.de), die dann in der Sendung thematisiert werden. Ziel ist es, nicht nur ├╝ber Jugendliche zu reden, sondern mit ihnen.

Charlotte Roche und Gert Scobel sprechen mit ihren G├Ąsten im Studio Lindenlife in Berlin ├╝ber die Ergebnisse der neuen 15. Shell- Jugendstudie, die am kommenden Donnerstag ver├Âffentlicht wird. Sie begleiten jugendliche Aufsteiger und Aussteiger und erkunden in den Gespr├Ąchen mit den geladenen Jugendlichen, Wissenschaftlern und Experten, inwieweit noch heute die soziale Herkunft den Lebensweg pr├Ągt.

Wie sehen sich Jugendliche selbst? Wie beurteilen sie ihre Zukunftschancen, das Zusammenleben in einer ├Ąlter werdenden Gesellschaft? Nach welchen Werten leben sie und nach welchen wollen sie leben? "Die Jugend ist so wie die Gesellschaft, in der sie aufw├Ąchst", sagt Professor Dr. Klaus Hurrelmann, Sozialwissenschaftler und Leiter der neuen Shell-Jugendstudie. "Es zeigt sich, dass die Jugend eine Art Seismograf ist, sie zeigt in ihrer Unbefangenheit und noch nicht fest strukturierten Grundhaltung fr├╝h Trends auf, die einige Zeit sp├Ąter auch die Richtung der Gesellschaft bestimmen".

G├Ąste in der Sendung sind unter anderem Jugendliche aus Berlin und Umgebung, die Musiker von "Silbermond", "Culcha Candela", "Hund am Strand" und Muhabbet sowie die Professoren Klaus Hurrelmann, Paul Nolte, Ronald Hitzler und Hans-Gerd Jaschke nebst den j├╝ngsten Abgeordneten des Deutschen Bundestages.

Fotos sind erh├Ąltlich ├╝ber den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und ├╝ber http://bilderdienst.zdf.de/presse/daszweitemachtschule


R├╝ckfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: