ZDF

ZDF-Programmhinweis
Donnerstag, 25. Mai 2006, 10.55 Uhr und Sonntag, 28. Mai 2006, 15.15 Uhr ZDF spezial
Der Papst in Polen

    Mainz (ots) - Donnerstag, 25. Mai 2006, 10.55 Uhr Sonntag, 28. Mai 2006, 15.15 Uhr ZDF spezial Der Papst in Polen Moderation: Peter Frey und Michaela Pilters

Mit Sondersendungen und mehrstündigen Live-Übertragungen begleitet das ZDF den Polen-Besuch von Papst Benedikt XVI.. Peter Frey und Michaela Pilters melden sich am Donnerstag, 25. Mai, zwischen 10.55 und 13.00 Uhr mit einem „ZDF spezial“ aus Warschau, wo die Ankunft des Papstes gegen 11.00 Uhr erwartet wird. Hunderttausende werden dem deutschen Papst auf seiner Rundfahrt durch Warschau einen begeisterten Empfang bereiten. In Gedenken an seinen Vorgänger Johannes Paul II. besucht der Papst zu Beginn seiner Reise den Warschauer Dom, in dem bereits Johannes Paul II. predigte.

In Gesprächen mit Vertretern aus Kirche, Politik und Gesellschaft analysieren die ZDF-Moderatoren Peter Frey und Michaela Pilters Bedeutung und Wirkung der viertägigen Papstreise. Unter anderem berichtet der deutsche Kabarettist und studierte Theologe Steffen Möller, Star einer beliebten polnischen Fernsehserie, von seinen Beobachtungen zum deutsch-polnischen Verhältnis.

Am Sonntag, 28. Mai, berichtet das ZDF von 15.15 bis 19.00 Uhr live aus Krakau. Im ersten Teil der Sendung ziehen Peter Frey und Michaela Pilters eine erste Bilanz der Papstreise und berichten, welchen Eindruck der Besuch auf den Spuren von Johannes Paul II. bei den polnischen Gastgebern hinterlassen hat und wie er sich auf das deutsch-polnische Verhältnis auswirkt.

Im zweiten Teil der Sendung überträgt das ZDF live den Besuch des Papstes in den KZ-Gedenkstätten Auschwitz und Birkenau. Im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz I wird Benedikt XVI. in Begleitung ehemaliger KZ-Häftlinge an der Erschießungsmauer beten und die Zelle des polnischen Priesters Maximilian Kolbe aufsuchen, der 1941 freiwillig anstelle eines Familienvaters in den Tod ging. Am Abend trifft Benedikt XVI. im ehemaligen Vernichtungslager Birkenau mit Vertretern jüdischen Glaubens zusammen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: