Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

18.02.2006 – 20:41

ZDF

Goldener Bär für ZDF-Produktion "Grbavica (Esmas Geheimnis)"

    Mainz (ots)

Bei den 56. Internationalen Filmfestspielen Berlin ist die ZDF- Produktion "Grbavica (Esmas Geheimnis)" von Jasmila Žbani (Buch und Regie) mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet worden.

    Der Film, eine Koproduktion der österreichischen coop99, von DEBLOKADA (Bosnien-Herzegowina), der deutschen noirfilm und der kroatischen Jadran Film für das ZDF / Das kleine Fernsehspiel in Zusammenarbeit mit ARTE, erzählt die Geschichte von Esma (Mirjana Karanovi), die mit ihrer Tochter Sara (Luna Mijovi) in Sarajevo im Stadtteil Grbavica lebt. Sara hat ihren Vater nie kennen gelernt. Sie weiß nur, dass er für sein Land gestorben ist, und darauf ist sie stolz. In der Schule freundet sich Sara mit Samir an. Die beiden Jugendlichen teilen das gleiche Schicksal. Auch Samirs Vater ist als Kriegsheld gestorben. Als Sara von ihrer Mutter mehr über ihren Vater erfahren will, versucht diese mit allen Mitteln zu verhindern, die Wahrheit sagen zu müssen. Doch als Sara ihre Mutter schließlich aufgebracht zur Rede stellt, schleudert Esma ihrer Tochter völlig außer sich die Wahrheit ins Gesicht: Sie wurde im Kriegslager vergewaltigt und gezwungen, das Kind zur Welt zu bringen. Sara ist ein Bastard, der Bastard eines Chetniks. Die Wahrheit, so schmerzhaft sie auch ist, lässt Mutter und Tochter noch enger zusammenwachsen.

    Hans Janke, Fernsehspielchef und stellvertretender Programmdirektor des ZDF, freute sich über die Auszeichnung für den Film: "Schöner und besser lässt sich die Filmarbeit des 'Kleinen Fernsehspiels' im ZDF nicht bestätigen. Ein beharrliches, nachhaltiges Engagement zahlt sich aus, und ein mitunter beargwöhntes Verhältnis – das von Fernsehen und Kino – erweist sich als ergiebig. Wir freuen uns also sehr über die Auszeichnung für "Grbavica", und wir beglückwünschen die Regisseurin und ein bisschen auch uns." Die Redaktion für den Film hatten Jörg Schneider (ZDF) und Doris Hepp (ARTE).

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131- 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/berlinale

Berlin/Mainz, 18. Februar 2006 ZDF-Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell