ZDF

Professor Stefan Hradil im "ZDF-Mittagsmagazin":
"Situation in Frankreich nicht mit Deutschland vergleichbar"

Mainz (ots) - Der Mainzer Soziologie-Professor Stefan Hradil sieht derzeit noch keine Gefahr für ähnliche Gewaltproteste wie in Frankreich: "Noch kann ich mir das in Deutschland nicht vorstellen", sagte Hradil am Montag, 7. November 2005, im "ZDF-Mittagsmagazin". So sei beispielsweise die Ausbildungssituation in Deutschland besser als in Frankreich – ein erheblicher Teil der ausländischen Jugendlichen bekomme eine Lehrstelle.

"Aber für die Zukunft kann man eine solche Entwicklung in Deutschland nicht ausschließen, erste Ansätze dafür gibt es sehr wohl", betonte der Soziologe. "Wir brauchen immer mehr gut ausgebildete Menschen, und wir haben immer weniger Verwendung für schlecht ausgebildete Arbeitskräfte", so Hradil. Ausbildungschancen und die Chance auf einen Arbeitsplatz seien für ausländische Jugendliche auch in Deutschland wesentlich schlechter als die der deutschen Jugendlichen.

Alles in allem werde die Situation für ausländische Jugendliche wohl auch in Deutschland zunehmend schlechter werden. Deshalb liege der Schlüssel zur Lösung dieses Problems vor allem in der Bildungspolitik.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: