PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

13.10.2005 – 12:09

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 15. Oktober 2005, 17.45 Uhr, Menschen – das Magazin
Samstag, 15. Oktober 2005, 22.00 Uhr, das aktuelle sportstudio
Sonntag, 16. Oktober 2005, 17.10 Uhr

Mainz (ots)

Samstag, 15. Oktober 2005, 17.45 Uhr
Menschen – das Magazin
mit Stephan Greulich
Henry Wanyoike – Die Kraft des Willens
Als 21-jähriger verlor der Kenianer Henry Wanyoike durch eine
Netzhauterkrankung sein Augenlicht. Das war vor zehn Jahren. Heute
ist Henry Wanyoike ein Ausnahmesportler, hat trotz seiner Blindheit
Unglaubliches geleistet. Er ist Weltrekordhalter, Marathon-
Weltmeister der Blinden und mehrfacher Goldmedaillen-Gewinner bei den
Paralympics. Seinen Erfolg und seine Berühmtheit setzt er auch ein,
um blinden Menschen in seinem Heimatland zu helfen. Jetzt besuchte
Henry Wanyoike Deutschland, sprach unter anderem mit Schülern der
Blindenstudienanstalt Marburg und stellte sein Buch "Mein langer Lauf
ins Licht" vor.
Bettina Eistel berichtet von der Rehacare-Messe
Bettina Eistel, selbst contergangeschädigt und erfolgreiche Dressur-
Reiterin, hat sich auf der Rehacare in Düsseldorf umgesehen: Welche
Neuheiten gibt es, die behinderten Menschen in verschiedenen
Bereichen den Alltag erleichtern?
Mit über 850 Ausstellern aus 31 Ländern ist die Rehacare die
weltweit größte Fachmesse für Pflege und Rehabilitation. Sie ist
gleichzeitig Treffpunkt für Behindertenverbände, Selbsthilfegruppen
und Menschen mit Behinderung aus der ganzen Welt.
Gewinner der Aktion Mensch – Lotterie auf Videotextafel 560 und im
Internet unter: www.aktion-mensch.de
Samstag, 15. Oktober 2005, 22.00 Uhr
das aktuelle sportstudio
mit Rudi Cerne
Fußball-Bundesliga
HSV – VfL Wolfsburg
Schalke – Bayern München
1.FCK – Borussia Dortmund
VfB Stuttgart – Borussia Mönchengladbach
Mainz 05 – Bayer Leverkusen
Arminia Bielefeld – Hertha BSC Berlin
Werder Bremen – 1. FC Nürnberg
Fechten: WM in Leipzig
Triathlon: Ironman auf Hawaii
Sonntag, 16. Oktober 2005, 17.10 Uhr
ZDF SPORTreportage
mit Norbert König
Fußball: 2. Liga, SC Freiburg – 1. FC Saarbrücken
Fußball: 2. Liga, 2. Spiel
Fußball-Story
Formel I: Saisonbilanz
Formel I: Grosser Preis China
Boxen: Nachbericht Thomas Ullrich
Sonntag, 16. Oktober 2005, 1.05 Uhr
nachtstudio
mit Volker Panzer
Heilung oder Humbug – Hilft Homöopathie wirklich?
Mit:
Karl-Wilhelm Steuernagel (Homöopathischer Arzt)
Krista Federspiel (Wissenschaftspublizistin)
Robert Jütte (Medizinhistoriker)
Johannes Köbberling (Internist)
Ein Buch der Stiftung Warentest sorgt für Streit: In der gerade
erschienenen Publikation "Die Andere Medizin" wird ein vernichtendes
Urteil über die Homöopathie gefällt: "Die Nutzen-Risiko Abwägung zur
Homöopathie fällt aufgrund der schwachen Wirksamkeitsbelege eher
negativ aus. (...) Als allgemeines Behandlungskonzept ist die
Homöopathie zur Behandlung von Krankheiten und Störungen nicht
geeignet." Ein scharfer Angriff auf die Homöopathie – und das just
im Jubiläumsjahr ihres Begründers Samuel Hahnemann, des Arztes und
Gelehrten, der 1755 in Meißen/Sachsen geboren wurde und dem 2005
eine Vielzahl von Veranstaltungen unter prominenter Schirmherrschaft
gewidmet sind. Was ist eigentlich Homöopathie, woher kommt sie, wie
wirkt sie? Was unterschiedet einen homöopathischen Arzt von einem
klassischen Allgemeinmediziner? Wie lässt sich die Popularität
erklären, und was sagen jüngste Studien über die Wirkung? Vor
welchem geschichtlichen Hintergrund entspringen die Ideen Samuel
Hahnemanns? Hat die Homöopathie vielleicht auch Vorbildcharakter,
zumindest was das Arzt – Patient Verhältnis angeht?
Über diese und andere Fragen diskutiert Volker Panzer mit dem
homöopathischen Arzt Karl-Wilhelm Steuernagel, langjähriger
Vorsitzender des Deutschen Zentralvereins der homöopathischen Ärzte,
mit dem Medizinhistoriker und Hahnemann-Biographen Professor Robert
Jütte, mit dem Internisten Prof. Dr. Johannes Köbberling, Chefarzt
für Innere Medizin und Professor an der Universität Witten-Herdecke,
und mit der Wissenschaftspublizistin Krista Federspiel, Mitautorin
der jüngsten Publikation von Stiftung Warentest "Die Andere Medizin".

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell