PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

26.01.2004 – 14:10

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Donnerstag, 29. Januar 2004, 0.15 Uhr
Die Maut, die Macht und die Manager

Mainz (ots)

Donnerstag, 29. Januar 2004, 0.15 Uhr Die Maut, die
Macht und die Manager Der große Flop von Toll Collect Film von Hans
Koberstein und Ulrike Demmer Es sollte der ganz große
industriepolitische Wurf aus Deutschland werden. Ein
Satelliten-Maut-System für Europa, eine Hi-Tech- Innovation "Made in
Germany", die für Furore, vor allem aber für viel Geld sorgen sollte.
Motor dieser Idee: die Bundesregierung, voran der damalige
Verkehrsminister Bodewig, im Schlepptau die Großkonzerne
Daimler-Chrysler und die Telekom. Zwei Tage vor der Bundestagswahl
2002 bekommen die beiden Firmen den Zuschlag und taufen ihr jüngstes
Kind "Toll Collect". Doch das hochbejubelte Maut-System offenbarte
recht schnell seine vielen Mängel, die falschen Versprechungen, die
enormen Risiken und - ganz besonders blamabel - die schwierige
Umsetzung. Bald ist nur noch vom Toll Collect-Flop die Rede, und
immer neue Unglaublichkeiten werden bekannt.
Beispiel: das Ausschreibungsverfahren. Mitbewerber um den
Milliardenauftrag werden mit Tricks und Kniffen aus dem Weg geräumt.
Beispiel: die Geheimnistuerei. Monatelang wurden die Verträge
zwischen der Bundesregierung und Toll Collect als Geheimsache
behandelt. Erst auf Druck des Parlaments konnte eine
Teilveröffentlichung erzwungen werden. Ergebnis: Der Vertrag ist zum
Nachteil des Bundes geschlossen, Toll Collect wird von harten
Vertragsstrafen verschont. Beispiel: die technischen Grundlagen wie
GPS. Daimler-Chrysler und die Telekom, beides keine ausgewiesenen
Fachfirmen für Mautsysteme, setzen bei ihrem Betriebssystem voll und
ganz auf eine weltweit einzigartige Lösung: eine satellitengestützte
Maut auf Grundlage des amerikanischen GPS. Aber GPS gilt gerade in
Fachkreisen als unzuverlässig und störanfällig - eine Mauterhebung
aber muss zuverlässig und rechtssicher funktionieren. Beispiel: die
Vertuschung. Immer wieder werden der zuständige Bundesminister und
die Bundesregierung auf Missstände und Defizite bei Toll Collect und
ihrem Maut-System hingewiesen. Die Warnungen sogar vom eigenen
Bundesamt werden nicht ernst genommen, der Öffentlichkeit weitgehend
verschwiegen, dem Betreiber immer neue Fristen zugestanden. Bis heute
ohne Ergebnis. Das System funktioniert nicht, ein Starttermin ist
nicht abzusehen. Bisherige Kosten zu Lasten des Bundeshaushalts:
mehrere Milliarden Euro. Am Vorabend der Entscheidung über die
Zukunft des Maut-Systems von Toll Collect nimmt die 30-minütige
Dokumentation der Autoren Hans Koberstein und Ulrike Demmer die
Probleme noch einmal gründlich unter die Lupe und beschäftigt sich
mit den zahlreichen Ungereimtheiten im Fall Toll Collect.
ots-Originaltext: ZDF
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7840

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell