Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

20.03.2003 – 13:31

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Donnerstag, 20. März 2003, 22.30 Uhr

    Mainz (ots)


    
    ZDF spezial
    
    Krieg am Golf - Bomben für die Freiheit?
    mit Maybrit Illner und Johannes B. Kerner
    Thema: Krieg am Golf - Bomben für die Freiheit?
    
    Der Krieg gegen Saddam Hussein hat begonnen. Den Angriff auf den
Irak führt US-Präsident George W. Bush gemeinsam mit seinen
Verbündeten ohne ein Mandat der Vereinten Nationen. Die "Irakische
Freiheit", so der Name der Militäraktion, wird viele Menschenleben
kosten und die Golfregion weiter destabilisieren. Maybrit Illner und
Johannes B. Kerner diskutieren den Krieg am Golf und seine Folgen mit
Experten, Politikern und Prominenten. In Diskussionsrunden und
Einzelgesprächen werden die Fragen der Zuschauer beantwortet. Per
Fax, Telefon und Mail können die Zuschauer sich in die Sendung
einschalten. Warum ziehen die USA ohne UN-Mandat in den Krieg? Was
bedeutet der Krieg für die Region und die Menschen im Irak? Hat sich
Deutschland in dieser Frage richtig positioniert? Wie wird die
Bedrohung durch mögliche Terrorangriffe in Deutschland eingeschätzt?
Um diese Fragen wird es gehen im "ZDF spezial" mit Maybrit Illner und
Johannes B. Kerner, die erstmals gemeinsam moderieren.
    
    Gäste unter anderen:
    Daniel Coats, US-Botschafter
    Sir Paul Lever, britischer Botschafter
    Otto Schily, Bundesinnenminister (SPD)
    Sir Peter Ustinov, Schauspieler
    Manfred Eisele, UN-General außer Dienst
    Ulrich Kienzle, Nahost-Experte
    Jürgen Todenhöfer, Autor
    Günter Beckstein, bayerischer Innenminister (CSU)
    Jan van Aken, Bio-Waffen-Experte
    Hussain Al-Mozany, irakischer Autor
    Manfred Kock, evangelischer Ratsvorsitzender
    Reinhard Merkel, Völkerrechtler Uni Hamburg
    Johannes Richert, Deutsches Rotes Kreuz, Leiter der
Auslandsabteilung
    Gabriele Krone-Schmalz, Journalistin
    
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell