ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Neue ZDF-Reihe "Wild Life" zeigt spannende Tierdokumentationen

    Mainz (ots) - Mitten ins bunte Tierleben entführt "Wild Life",
eine neue Reihe im Rahmen von "Wunderbare Welt" mit drei Folgen ab
Samstag, 25. Mai 2002, 18.00 Uhr. Den Auftakt bildet der Film
"Gefährliche Ufer - Die Husaren vom Krokodilfluss": Mit 55
Stundenkilometern jagen Husarenaffen über die Savanne, sie sind die
schnellsten Primaten der Welt. Dabei geht es ihnen in ihrem Alltag
gar nicht in erster Linie um Schnelligkeit, sondern um möglichst
energiesparende Fortbewegung. Die charakteristischen
Körperpropotionen mit ausgesprochen langen Armen und Beinen erlauben
ihnen in ihren meist kargen Lebensräumen kraftsparende Wanderungen
und nebenbei auch gelegentlich rasante Sprints. Diesen schlanken und
ausgesprochen hübschen Affen ist die neueste Eigenproduktion des ZDF
auf der Spur.
    
    Der international mit vielen Preisen ausgezeichnete ZDF-Tierfilmer
Reinhard Radke hat einen Trupp Husarenaffen auf den Ebenen am Grumeti
Fluss in der westlichen Serengeti begleitet und ihr Leben in
wunderschönen, stimmungsvollen Bildern festgehalten. Dass am Grumeti
die größten Krokodile Afrikas leben, macht die Gegend zusätzlich zu
einem spannenden Spielort.
    
    Zwei weitere Tierfilme folgen: National Geographic führt ans Ende
der Welt zu den "Giganten im Packeis". Was lange Zeit über Lebensraum
und Lebensgewohnheiten der riesigen Walrösser ein Geheimnis geblieben
war, enthüllt dieser Film am 1. Juni. Schließlich erzählt eine Woche
später am 8. Juni der BBC-Film "Bastion der Tiger" die sehr
einfühlsame und spannende Geschichte eines Wildhüters in Indien. In
dem malerischen Rathambhore Nationalpark gewinnt der Zuschauer
ungewöhnliche Einblicke in eine Welt, wo Zauber aus 1001 Nacht
verwoben ist mit dem oft aufregenden Leben majestätischer Großkatzen,
den indischen Tigern.
    
    Insgesamt schlägt die Reihe "Wild Life" einen Bogen über drei
Kontinente hinweg zu den schönsten Schauplätzen der "Wunderbaren
Welt".

    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: