ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Kinder des Glücks" eroberten die Herzen der Zuschauer
Spitze: Der große ZDF-Sonntagsfilm nach Rosamunde Pilcher

    Mainz (ots) - Einen außergewöhnlich hohen Zuspruch konnte der
große ZDF-Sonntagsfilms "Rosamunde Pilcher: Kinder des Glücks" am
gestrigen Sonntag, 27. Januar 2001, 20.15 Uhr, verbuchen. Rund 9, 25
Millionen Zuschauer (darunter gut 3 Millionen im Alter von 14 bis 49
Jahren) sahen die Geschichte um zwei ungleiche Stiefschwestern, die
beide denselben Mann lieben. Erst dramatische Ereignisse bringen
Klarheit in die Verwirrung der Herzen. Die mit Diana Körner, Saskia
Valencia, Andreas Brucker, Sylvia Leifheit und Ilona Grübel prominent
besetzte Geschichte, in deren Mittelpunkt auch der kleine Chris stand
- anrührend und glaubwürdig gespielt von Nicolas Orda -, erreichte
damit einen bemerkenswerten Marktanteil von 25, 5 Prozent und war die
besteingeschaltete Sendung des Tages. Marlis Ewald schrieb das Buch
nach dem gleichnamigen Roman der Beststeller-Autorin Rosamunde
Pilcher, Michael Steinke inszenierte mit großer Sensibilität.
    
    Eine weitere Rosamunde-Pilcher-Verfilmung erwartet die Fans
bereits in zwei Wochen, am Sonntag, 10. Februar 2002, 20.15 Uhr.
"Wenn nur noch Liebe zählt" ist der Titel des Films, in dem Alexandra
Neldel, Simon Verhoeven, Michaela May, Eva-Ingeborg Scholz, Patrick
Wolff und viele mehr zu sehen sein werden. Ein geplatzter Urlaub und
eine daraus resultierende "Schnapsidee" sorgen für Verwicklungen und
Gewissenskonflikte. Gabriele Kister schrieb das Buch. Dieter Kehler
inszenierte die spannende und bewegende Story.  
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: