ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Wiedersehen mit den "Sopranos": ZDF sendet 26 neue Folgen der amerikanischen Kultserie

    "Die Sopranos" sind wieder da! Ab Samstag, 5. Januar 2002, 23.00
Uhr, zeigt das ZDF zwei neue Staffeln der von Publikum und Kritik
gefeierten amerikanischen Kultserie, eine satirisch-liebevolle
Hommage an den großen Gangster- und Mafiafilm. Nachdem bereits die
erste Staffel 1999 mit vier Emmys ausgezeichnet wurde, konnte im
November 2001 auch die Fortsetzung vier der begehrten
"Fernseh-Oscars" einheimsen, darunter die beiden
Drama-Hauptdarstellerpreise für James Gandolfini und Edie Falco. Die
26 neuen, knapp einstündigen Folgen werden jeweils am späten
Samstagabend zu sehen sein.
    
    Auch in der zweiten Staffel der modern erzählten Mafiageschichte
voll schwarzen Humors wird Tony Soprano (James Gandolfini),
liebevolles Familienoberhaupt und Mafia-Boss von New Jersey, von
Angstattacken heimgesucht. Ist es die Midlife-Crisis, sein
turbulentes Familienleben oder sind es seine Geschäftspraktiken,
Mordaufträge inklusive, die ihm über den Kopf wachsen?
Schwierigkeiten hat Tony Soprano mehr als genug: Das angespannte
Verhältnis zu seiner Ehefrau Carmela (Edie Falco), die weiß, dass
Tony eine Geliebte hat; die Mutter Livia im Pflegeheim, zu der Tony
den Kontakt abgebrochen hat, weil sie ihn ermorden lassen wollte; das
plötzliche Auftauchen seiner esoterisch angehauchten Schwester
Janice, die sich im Hause Soprano einnistet und Tony nicht nur beim
Verkauf des Elternhauses Steine in den Weg legt; Probleme mit
Crew-Mitglied Richie Aprile, der nach zehn Jahren aus dem Gefängnis
entlassen wird, Tony das Leben schwer macht und zu allem Überfluss
auch noch sein Schwager werden will; Onkel Junior, der vom FBI unter
Hausarrest gestellt wird; und schließlich die große Enttäuschung,
dass sein guter Freund und enges Crew-Mitglied "Pussy" Bompensiero
sich als Informant des FBI entpuppt. Immer wieder liegen bei Tony die
Nerven bloß. Und immer wieder lässt er sich auf der Couch von
Psychotherapeutin Dr. Melfi (Lorraine Bracco) bei der Bewältigung
seiner Probleme und Krisen helfen.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: