ZDF

ZDF-Programmhinweis
Volle Kanne, Susanne
Montag, 22. Oktober 2001, 9.05 Uhr
WISO, Montag, 22. Oktober 2001, 19.25 Uhr

    Mainz (ots) -
    
    Montag, 22. Oktober 2001, 9.05 Uhr
    Volle Kanne, Susanne
    mit Stephanie Schmidt
    Gast im Studio: die Schauspielerin Janina Hartwig
    
    Top-Thema: Erbengemeinschaften
    Auszeit: Biokost für Hunde
    Einfach lecker: Lindströmschnitte mit Spiegelei
    Praxis vor 10: Schnarchen
    Trend: Sonnenaufgang-Kino
    
    Montag, 22. Oktober 2001, 19.25 Uhr
    WISO
    mit Michael Jungblut
    
    WISO-Thema: Dresdner Mühlen mahlen langsam - Strafzettel nach
sechs Jahren / WISO-Stichprobe: Irrfahrt zum Parkhaus - Kein Verlass
auf Parkleitsysteme / WISO-Expertenthema: Arbeitszeugnisse -
Formulierungen entscheiden über Ihre Zukunft / WISO-Trend: Halloween
in Deutschland - Das neue Geschäft mit dem Kürbiskopf
    
    WISO-Tipp: Neue Chance für Schuldner
    
    Es gibt neue Hoffnung für überschuldete Haushalte. Die so genannte
Verbraucher-Insolvenz für Privatleute wird nachgebessert. Die
Bundesregierung rechnet deswegen mit viermal so viel Verfahren wie
bisher. Denn erst jetzt wird den Verbrauchern wirklich der Weg
freigemacht, in Konkurs zu gehen.
    
    Zwar ist die Verbraucher-Insolvenz seit 1999 in Kraft, doch der
größte Teil der Schuldner musste feststellen, dass er zu arm ist, um
Pleite zu gehen. Denn die Gerichte verlangten bis zu 5000 Mark an
Prozesskosten. Prozesskostenbeihilfe wurde nur selten gewährt. Kaum
einer der verschuldeten Verbraucher konnte dieses Geld aufbringen.
Ergebnis: Die Verfahren waren zum Scheitern verurteilt, bevor sie
richtig begonnen hatten. Künftig werden den Schuldnern die
Prozesskosten gestundet. Das heißt, erst wenn ganz am Schluss des
Verfahrens die Restschulden erlassen worden sind, muss das Gericht
bezahlt werden. Außerdem wird die Dauer des Verfahrens deutlich
verkürzt.
    
    Ein leichter Weg, Schulden loszuwerden, ist die Privat-Insolvenz
auch nach der Gesetzesänderung nicht. Außerdem gibt es gleichzeitig
Verschärfungen: Wer sich mit einem kleinen Gewerbe überschuldet hat,
kann künftig nicht mehr am Verbraucher-Insolvenzverfahren teilnehmen.
Deswegen sollten Gewerbetreibende jetzt noch schnell einen Antrag
stellen. Die Neuregelung soll Ende 2001 in Kraft treten. Wie der
nachgebesserte Verbraucher-Konkurs genau funktioniert, erklärt der
WISO-Tipp.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: