ZDF

David Cronenbergs "Eine dunkle Begierde" im ZDF-Montagskino
Free-TV-Premiere mit Starbesetzung

David Cronenbergs "Eine dunkle Begierde" im ZDF-Montagskino / Free-TV-Premiere mit Starbesetzung
Jung (Michael Fassbender, re.) begleitet seinen Mentor Sigmund Freud (Viggo Mortensen, mi.) auf dem Weg zu seinem Schiff, das ihn nach Amerika bringen soll. Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Liam Daniel Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses... mehr

Mainz (ots) - Michael Fassbender ("12 Years a Slave") als Psychoanalytiker Carl Gustav Jung, Keira Knightley ("Jack Ryan: Shadow Recruit") als seine Patientin und Geliebte sowie Viggo Mortensen ("Tödliche Versprechen") als Sigmund Freud, dem Begründer der Psychoanalyse: Am Montag, 28. April 2014, 23.10 Uhr, präsentiert das ZDF die britisch-deutsch-kanadische Koproduktion "Eine dunkle Begierde" als Free-TV-Premiere. David Cronenberg inszenierte das Historiendrama nach dem Drehbuch des britischen Dramatikers Christopher Hampton, das auf einem seiner Theaterstücke basiert. Gedreht wurde unter anderem in Konstanz am Bodensee und an Originalschauplätzen in Wien, darunter auch Sigmund Freuds Wohnhaus.

Zürich im August 1904: Ein Schweizer Sanatorium hat die junge Sabrina Spielrein (Keira Knightley) aufgenommen, die für verrückt gehalten wird. Für den behandelnden Arzt Carl Gustav Jung (Michael Fassbender) ist es die Gelegenheit, endlich die neue Gesprächstherapie des Wiener Arztes Sigmund Freud auszuprobieren. Und die jüdische Studentin aus gutem Hause spricht ungewöhnlich gut auf die Methode an. Mittels der Psychoanalyse legt Jung bei Spielrein masochistische Neigungen frei und bald ist klar, dass Sabrinas Anfälle auf jene Art von Demütigung zurückzuführen sind, die sie seit frühen Kindheitstagen erlebt hat. Auf ihre Bitte hin macht Jung seine Patientin zu seiner Assistentin. Das Verhältnis zwischen den beiden wird immer enger und schließlich lässt der verheiratete Arzt sich auf eine Affäre mit Sabrina ein. Damit setzt er nicht nur die Freundschaft zu seinem Mentor Sigmund Freud (Viggo Mortensen), sondern auch seine Reputation aufs Spiel.

http://spielfilm.zdf.de/

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/einedunklebegierde

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: