ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 19. November 2000, 12.47 Uhr
blickpunkt

    Mainz (ots) -
    
    Sonntag, 19. November 2000, 12.47 Uhr
    
    blickpunkt
    
    Schmusekurs - Die Union und die PDS
    Abwicklung - Die "Jobkiller" müssen gehen
    Forscherdrang - Landeten Ufos in Sibirien?
    
    Schmusekurs - Die Union und die PDS
    In der Union wird diskutiert, ob das Verhältnis zur PDS entkrampft
werden könnte. Generalsekretär Laurenz Meyer ist dafür, der ehemalige
Bürgerrechtler Günther Nooke sowieso. Und wie der Zufall es so will:
In dieser Woche tagt die Zukunftskommission der Schweriner
Landesregierung unter Vorsitz von Arbeitsminister Helmut Holter.
(PDS). Prominentester Berater der Kommission: der ehemalige
Bundessozialminister Norbert Blüm.
    
    Abwicklung - Die "Jobkiller" müssen gehen
    Jahrelang wurden sie angefeindet, jetzt erleben sie am eigenen
Leib, was es heißt, abgewickelt zu werden: die Mitarbeiter der
Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben. Zum Ende des
Jahres wird die Behörde aufgelöst, lediglich der Präsident wird die
verbleibenden Aufgaben noch koordinieren. Schon jetzt sind viele
Büros verwaist, die Umzugskartons stapeln sich auf den Fluren. Was
bleibt: 120 Kilometer Akten, die sich in einem Hochregallager
stapeln. Der "blickpunkt" durfte erstmals ein Blick in das Lager
werfen.
    
    Forscherdrang - Landeten Ufos in Sibirien?
    Vor über neunzig Jahren explodierte ein Himmelskörper über
Sibirien und vernichtete 2000 Quadratkilometer Wald. Die Bäume
wuchsen fünfmal schneller nach als üblich, das Gebiet wurde für
Ausländer gesperrt, Gerüchte machten die Runde. Sollte ein Ufo über
Sibirien niedergegangen sein? Jetzt ist ein Forscherteam in dem
Gebiet unterwegs, unter ihnen der erste ostdeutsche Kosmonaut Siggi
Jähn. Jähn, der 1978 in der "Sojus 31" die Erde umrundet hat, glaubt
an eine natürliche Ursache. Unterirdisches Gas soll das
"Wunderwachstum" verursacht haben.
    
    Moderation: Juana Perke
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: