ZDF

ZDF-Programmhinweis
Freitag, 17. November 2000
Samstag, 18. November 2000
Sonntag, 19. November 2000,

    Mainz (ots) -
    
    Wir vier
    
    Gast: Aleksandra Bechtel
    
    Heute zu Gast bei "Wir vier": Aleksandra Bechtel, die als Big
Brother-Moderatorin den Container-Kultstars ganz nah ist.
    
    Aleksandra Bechtel erzählt von ihrer Liebe zu Ex-Caught-in-the-Act
Boygroupstar Benjamin, liefert sich mit der Rennfahrerin Jutta
Kleinschmidt ein heißes Studiorennen und erfreut Susanne Fröhlich mit
einer Spezial-Gesichtsmaske.
    
    
    Samstag, 18. November 2000, 22.10 Uhr
    
    ZDF SPORTstudio
    Moderation: Wolf-Dieter Poschmann
    
    Fußball-Bundesliga:
    Hamburg - Leverkusen (Topspiel)
    Bayern München - Frankfurt
    Kaiserslautern - Freiburg
    Köln - Rostock
    Wolfsburg - Bremen
    Hertha - Schalke
    Ski alpin: Weltcup in Parc City, Slalom Damen
    Eisschnelllauf: Weltcup in Berlin-Hohenschönhausen
    
    
    Sonntag, 19. November 2000, 17.10 Uhr
    
    ZDF SPORTreportage
    
    Fußball-Story: Berti Vogts
    Fußball 2. Liga: Oberhausen - St. Pauli
    Fußball-Bundesliga
    Doping-Story
    Traben: GP von Deutschland in Gelsenkirchen
    Eisschnelllauf: Weltcup Damen in Berlin
    Skispringen: Vorbericht zur Saison
    Gewinnspiel: Sportler des Jahres
    
    
    Sonntag, 19. November 2000, 18.15 Uhr
    
    ML Mona Lisa
    Ich war der Spielball der Mächtigen - Frauenschicksale
    Moderation: Marina Ruperti
    
    Macht hat auf viele Frauen eine magische Anziehungskraft. Das
Verhältnis zu einem Mann von gesellschaftlichem Rang verschafft auch
ihnen Einfluss und Beachtung und hebt sie aus der Masse heraus. Aber
die Verbindung birgt auch die Gefahr, tief zu fallen. Gerade in
diktatorischen Systemen bedient man sich ihrer, oft rücksichtslos und
menschenverachtend. ML Mona Lisa zeigt dramatische Frauenschicksale
der vergangenen Jahrzehnte.
    
    Ich war die Geliebte von Fidel Castro
    In New York treffen wir die Bremerin Marita Lorenz, die 1959 als
19-Jährige in Cuba die Geliebte Fidel Castros wird. Sie ist im
sechsten Monat schwanger, als sie zur Zwangsabtreibung gezwungen
wird. Nachdem sie Cuba verlassen hat, gilt sie für die CIA als
perfekter Lockvogel. Im Auftrag der CIA soll sie Castro ermorden.
"Aber aus Liebe", sagt sie, kann sie den Auftrag nicht durchführen -
sitzt aber über Jahrzehnte in den Fängen der CIA. Ihre Aufträge:
Spionage, Waffendiebstahl, Auftragsmorde.
    
    Deutsche Zwangsarbeiterin in Sibirien
    Tausende von deutschen Frauen wurden nach Ende des Krieges von
russischen Truppen nach Sibirien zur Zwangsarbeit verschleppt.
Hunger, Kälte, Verhöre, Schläge waren neben der harten Arbeit ihr
Alltag. Wie viele andere, die das Martyrium überlebten, musste sich
Ursula Roland mit den verlorenen Lebensjahren abfinden. Denn in
Deutschland, in das sie Jahre später zurückkehrte, spielte ihr
Schicksal keine Rolle.
    
    Operation Romeo - die Liebeskommandos der Stasi
    Über Jahrzehnte setzte die Stasi Agenten, als charmante Liebhaber
getarnt, auf westdeutsche Frauen an, die in wichtigen Ämtern oder
Ministerien arbeiteten. Eines der Opfer war Gabriele Gast, über 17
Jahre Top-Spionin der DDR beim BND. Nach der Wende flog sie auf, baut
sich nach sechseinhalb Jahren Haft in München ein neues Leben auf.
    
    Frauen in Albanien - Opfer politischer Willkür
    In Tirana, in Elendsvierteln am Rande der Stadt, leben Frauen, die
Jahrzehnte in kommunistischen Arbeitslagern interniert waren. Vera
z.B. wurde mit 14 Jahren inhaftiert und kam erst mit 60 Jahren wieder
frei. Ihr Vergehen: Der Vater floh ins Ausland - die Sippe musste
büßen. ML begleitet sie und ihre ebenfalls inhaftierte Freundin an
die Stätten ihrer furchtbaren Vergangenheit.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: