Das könnte Sie auch interessieren:

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

07.11.2000 – 08:38

ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ZDF erwirbt attraktives Spielfilmpaket

    Mainz (ots)

Das ZDF erwirbt ein Paket mit 21 Spielfilmen von der
Kinowelt Medien Gruppe (München). Unter den deutschen
Free-TV-Premieren sind unter anderem die actiongeladene
Comic-Verfilmung "Batman & Robin" mit Arnold Schwarzenegger, George
Clooney und Uma Thurman; das mehrfach ausgezeichnete
Science-Fiction-Drama "Contact" mit Jodie Foster; der
Mel-Gibson-Thriller "Payback" sowie die neue Kinofassung von
"Flipper". Nach Ansicht von ZDF-Programmdirektor Markus Schächter
unterstreicht der Abschluss mit der Kinowelt Medien Gruppe die
"erfolgreichen Akzentuierungen des ZDF mit einem attraktiven
Spielfilmprogramm und die konsequente Pflege vielfältiger
Geschäftsbeziehungen auf diesem Sektor".
    
    Zu den deutschen Free-TV-Premieren kommen noch Erfolgsfilme hinzu
mit Stars wie Julia Roberts, Tom Cruise, Michael Douglas, Silvester
Stallone, Clint Eastwood und Kevin Costner. Auch das mit Oscars und
Golden Globe preisgekrönte klassische Drama "Endstation Sehnsucht"
mit Marlon Brando und Vivien Leigh, der klassische Western "Rio
Bravo" mit John Wayne und Dean Martin sowie der Erotikthriller "Wenn
der Postmann zweimal klingelt" mit Jack Nicholson und Jessica Lange
gehören zu dem attraktiven Paket.
    
    Die Direktion Europäische Satellitenprogramme des ZDF verhandelt
außerdem über ein größeres Paket mit internationalen Filmen aus der
Kinowelt-Bibliothek.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung