ZDF

Samstag, 21. August 2010, 17.05 Uhr, Länderspiegel
Samstag, 21. August 2010, 17.45 Uhr, Menschen - das Magazin
Samstag, 21. August 2010, 22.45 Uhr, das aktuelle sportstudio
Sonntag, 22. August

Mainz (ots) - Samstag, 21. August 2010, 17.05 Uhr

Länderspiegel

mit Ralph Schumacher

Stuttgart 21 - Stoppt der Bürgerprotest den Bahnhof-Neubau?

Landarztmangel - Immer weniger Interesse an Dorfpraxen

Von Beust von Bord - Hamburg wechselt den Regierenden Bürgermeister

Hammer der Woche - Teures Kopfsteinpflaster für intakte Straße in Dresden

Samstag, 21. August 2010, 17.45 Uhr

Menschen - das Magazin

Erfolgreich im Sattel

Eine Reportage von Ramona Sirch

Sie gehört zu einem der großen Aushängeschilder im Behindertensport: Dr. Angelika Trabert. Bei den Deutschen Meisterschaften der Dressurreiter mit Handicap in Bochum hat sich die Anästhesistin Mitte Juni 2010 mit ihrem Pferd Arriva Avanti den Meistertitel geholt. Damit sind beide für die Weltreiterspiele am 25. September in Kentucky qualifiziert.

Angelika Trabert aus Dreieich kam ohne Beine zur Welt, weshalb sie sich mittels zweier Oberschenkelprothesen fortbewegt. Seit 19 Jahren ist sie im Dressurreiten mit Handicap international aktiv und erfolgreich. Die 42-Jährige errang bereits zwei Gold- und 13 Silbermedaillen bei den Welt- und Europameisterschaften sowie den Paralympics in Peking, Sydney und Atlanta. "Menschen - das Magazin" hat Angelika Trabert bei ihren Vorbereitungen für die Weltreiterspiele in Kentucky begleitet. Bei der Qualifikation hat Angelika Trabert u.a. die Dressurreiterin und Moderatorin von "Menschen - das Magazin" Bettina Eistel getroffen, die ebenfalls das Ticket für Kentucky erhalten hat.

Gewinner der Aktion Mensch-Lotterie: ZDF-text 560 und im Internet unter: www.aktion-mensch.de

Samstag, 21. August 2010, 22.45 Uhr

das aktuelle sportstudio

mit Katrin Müller-Hohenstein

Gast im Studio: Holger Stanislawski, Trainer St. Pauli

Fußball-Bundesliga:

Hamburg - Schalke

Hoffenheim - Bremen

Mönchengladbach - Nürnberg

Köln - Kaiserslautern

Freiburg - St. Pauli

Hannover - Frankfurt

Bayern - Wolfsburg (v. Freitag)

Fußball, 2. Liga:

Ingolstadt - Augsburg

Paderborn - Erzgebirge Aue

Kanu: WM in Posen

Sonntag, 22. August 2010, 9.02 Uhr

sonntags

TV fürs Leben

mit Gert Scobel

Schwerpunkt: "Zündstoff Finanzen" - Hört beim Geld die Liebe auf?"

Ausflug: "Die Schneckenfrau" - eine Schwäbin als Tierphilosophin

Menschen und Projekte: "Bespielbare Stadt" - Wenn Kinder die Straßen zurückerobern

Aktuell: Essen für Bedürftige - Die Tafelbewegung in der Kritik

100 Sekunden Leben: "Die Walkerin" - eine Begegnung in Kassel

Gayle Tufts: "Eine Schüssel Kirschen"

Sonntag, 22. August 2010, 10.15 Uhr

blickpunkt

mit Anja Heyde

Jetzt geht's los! Endlich, sagen die einen. Nicht schon wieder, stöhnen die anderen. Fest steht: Am Wochenende rollt der Ball wieder in der Bundesliga.

Doch was ist eigentlich aus dem Lieblingssport der Deutschen geworden? Ist die Fußball-Bundesliga nur noch Kommerz? Eine Spielwiese für abgehobene Jungmillionäre? Ein Hobby für spendierfreudige Milliardäre und ein Marketinginstrument für Großkonzerne? Alles nur noch Show mit Blasmusik, Unterhaltungsprogramm und Fanfolklore? Oder hat sich im Grunde gar nicht so viel verändert? Ist nicht Fußball immer noch die unangefochtene Sportart Nummer eins in Deutschland? Spielen nicht immer noch mehr als sechs Millionen Deutsche am Wochenende im Verein, die meisten davon völlig unentgeltlich? Und boomt der Sport nicht weiter und weiter, strömen die Fans nicht in die Stadien und brechen Jahr für Jahr die alten Zuschauerrekorde?

Das diskutieren im "blickpunkt" zwei Journalisten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Frankfurter Rundschau. In der Sendung kommen unter anderem zu Wort: Der "einfache" Fußball-Fan, der "normale" Kreisliga"-Kicker, "11 Freunde"-Chefredakteur Philipp Köster, Eintracht-Frankfurt-Manager Heribert Bruchhagen und ZDF-Sportreporter-Unikat Rolf "Töppi" Töpperwien.

Sonntag, 22. August 2010, 11:00 Uhr

ZDF-Fernsehgarten

Andrea Kiewel präsentiert Musik und Gäste

live aus dem Sendezentrum Mainz

An diesem Wochenende steht der ZDF-Fernsehgarten unter dem Motto: Niederlande!

Wer lässt die Löcher schneller aus dem Käse fliegen und wer ist der König der Campingplätze? Um das zu klären, trifft - natürlich nur spielerisch - Deutschland auf unseren Nachbarn, die Niederlande. Das Duell der beiden Länder erstreckt sich über vier Disziplinen.

Für das Team Deutschland treten an: Gundis Zambo, Wolfgang Lippert und Axel Schulz. Harry Wiynvoord, Marijike Amado und Loona sind das Team Oranje.

Ein weiterer Gast aus den Niederlanden ist Hans Klok., er gilt als der schnellste Magier aller Zeiten.

Musikalische Highlights der Sendung sind unter anderen Mark Medlock, Uwe Busse, Loona und Mike Krüger.

Sonntag, 22. August 2010, 13.03 Uhr

Peter Hahne

Thema: Arbeiten bis zum Umfallen - Der Streit um die Rente mit 67

Gäste:

Sarah Wagenknecht, Die Linke

und

Prof. Michael Hüther, Wirtschaftsforscher

Sonntag, 22. August 2010, 13.30 Uhr

ZDF.umwelt

mit Claudia Krüger

Zunahme von Katastrophen? Überflutungen in Pakistan, Waldbrände in Russland: Gibt es tatsächlich immer mehr Katastrophen, oder schauen wir nur genauer hin? Experten der Vereinten Nationen bewerten die Statistiken der vergangenen Jahre und folgern daraus Prognosen für die Zukunft. Welche Szenarien sind zu erwarten, und wie soll die Weltgemeinschaft damit umgehen? Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um die Folgen der kommenden Katastrophen zu mildern?

Atomlobby: Bald grüner als die Grünen? Jetzt wollen sie ernst machen und einfach alles abschalten. Dabei würden die Atommeiler doch vor allem der Gemeinschaft nützen, so die Energiekonzerne. Dem Verbraucher, dem Staat, dem Klima. Und den eigenen Gewinnen? Nebensache, sagen die Konzerne. ZDF.umwelt verfolgt das Spektakel der Atomlobby und macht sich auf die Suche nach sagenhaften Strompreissenkungen, Mehreinnahmen für den Staat und umweltfreundlicher Atomenergie.

Kohlendioxid bedroht Ozeane

Nicht nur das Klima, auch die Ozeane werden durch Kohlendioxid massiv beeinträchtigt. Denn in Wasser gelöst wird das Gas zu Kohlensäure und schädigt als solche die Meeresorganismen. Die Säure kann Kalk auflösen und dadurch Tiere wie Schnecken, Muscheln und Korallen bedrohen. In einer Expedition zur Arktis haben Forscher Meereswasser in riesigen Reagenzgläsern künstlich angesäuert und die Auswirkungen untersucht.

Almsommer: Allein auf der Hochalm

Seit Juni bewirtschaftet eine Familie aus Mainz eine Alm in den Kitzbüheler Alpen, bislang mit der fachkundigen Unterstützung von Senner Sepp. Doch die Probezeit ist nun vorbei: Die vier Städter ziehen weiter zur Seefeld-Hochalm auf 2000 Metern Höhe, die sie in den nächsten Wochen allein bewirtschaften werden. Der erste Bewährungstest kommt schnell: Suchaktion auf 150 Hektar Weidefläche. Zwei Kühe haben gekalbt, doch die Kälber sind nirgends zu sehen.

Sonntag, 22. August 2010, 17.10 Uhr

ZDF SPORTreportage

mit Kristin Otto

Fußball-Bundesliga: Nachberichte

Fußball-Story

Kanu: WM in Posen

Olympische Spiele: Jugend-Sommerspiele

Rugby: RSA vs. NZL, Soccer City

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: