ZDF

"Soll und Haben" bei "Ein Fall für zwei"
Drehstart zur 280. Folge des ZDF-Krimiklassikers

Mainz (ots) - Die 280. Folge des ZDF-Krimiklassikers "Ein Fall für zwei" wird von Dienstag, 11. Mai 2010, an in Frankfurt am Main gedreht. Strafverteidiger Dr. Lessing (Paul Frielinghaus) und Privatdetektiv Josef Matula (Claus Theo Gärtner) ermitteln diesmal im Fall einer toten Investmentbankerin, die in einem Luxushotel der Bankenstadt ermordet wurde. Regie bei der Folge mit dem Arbeitstitel "Soll und Haben" führt Boris Keidies nach einem Drehbuch von Andreas Pflüger. An der Seite der beiden Hauptdarsteller spielen Arnd Klawitter, Michael Lott und Jenny Deimling sowie Nachwuchsschauspieler Raúl Semmler.

Barbara Köhler (Jenny Deimling), eine Investmentbankerin, wird ermordet in einem Frankfurter Hotelzimmer aufgefunden. Als die Kripo nachweisen kann, dass sich ihr Ehemann Simon (Arnd Klawitter) zur Tatzeit im Hotel aufhielt, wird dieser unter Mordverdacht festgenommen. Dr. Lessing (Paul Frielinghaus) übernimmt nicht nur auf Bitte des Sohnes Jens (Raúl Semmler) Simons Verteidigung, sondern auch, weil die Polizei eine seiner Visitenkarten bei der Toten gefunden hat. Barbara hatte für den folgenden Tag einen Termin bei ihm vereinbart. Während Simon gegenüber Lessing seine Unschuld beteuert, fördert Matula (Claus Theo Gärtner) Ungereimtheiten in Barbaras Leben zu Tage. Offensichtlich hatte sie Geheimnisse vor ihrer Familie. Der Detektiv findet heraus, dass Barbara bereits vor einem halbem Jahr bei ihrer Bank entlassen worden war. Auch mehren sich die Hinweise auf einen unbekannten Liebhaber. Hat Simon davon gewusst?

"Ein Fall für zwei" wird produziert von der Odeon TV, Wiesbaden. Die Redaktion im ZDF hat Nadja Grünewald. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: