Das könnte Sie auch interessieren:

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

10.07.2000 – 17:08

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 29. Juli 2000, 20.15 Uhr

    Mainz (ots)

         Aus Bad Kleinkirchheim/Kärnten     Wenn die Musi spielt - Open air          Wenn Arnulf Prasch am 29. Juli 2000 bereits zum fünften Mal die Stars der volkstümlichen Musik auf der Open air-Bühne in St.Oswald/Bad Kleinkirchheim begrüßt, ist musikalische Hochstimmung angesagt. "Musik und Landschaft", das Erfolgsrezept von "Wenn die Musi spielt", ist auch das Motto beim Open air.

    Die Kostertaler verbringen in Kärnten "Die längste Nacht der
Welt", die Stoakogler präsentieren sich erstmals im Discofieber, und
Oswald Sattler tritt im Duett mit dem holländischen Nachwuchstalent
Jantje Smit auf. Wenn "DJ Ötzi" die Bühne betritt wird wohl niemand
mehr ruhig stehen bleiben können - sein "Anton aus Tirol" wird neben
einem Medley neuer Hits in den Nockbergen erklingen.
      
    Einige Interpreten mit ihren Liedern:
    
    Klostertaler              "Holadieh, Holadioh"
                                      "Die längste Nacht der Welt"
    Nockalm Quintett        "Vom Winde verweht"
                                        Alpenrebellen
    Patrick Lindner         "Wir sind stark genug"
                                      "Bis Dein Herz wieder hier ist"
    Edlseer                      "Weil i a Schürzenjäger bin"
    DJ Ötzi                      "Anton aus Tirol"
                                      "Alpenpop"
    Oswald Sattler          "Madre di Dio"
    Jantje Smit                "Ein bisschen Liebe"
    Astrid Harzbecker      "Wie eine schöne Symphonie"
    Zillertaler                "Mambo Alpin"
    Mayrhofner                 "Scheiwideiwi"
    Stoakogler                 "Steirermen 2000"
    u.a.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung