ZDF

Die Leichtathletik-WM im ZDF
Sprint-Duell Usain Bolt - Tyson Gay zum Auftakt am Sonntag

    Mainz (ots) - Die Leichtathletik-Weltmeisterschaften sind das bedeutendste Sportereignis des Jahres - und das ZDF ist live dabei. Abwechselnd mit der ARD wird das Zweite als federführender Sender die Wettkämpfe in Berlin vom 15. bis 23. August begleiten.

    Mit einem erfahrenen Team unter der Leitung von Programmchefin Anke Scholten und mit großem technischen Aufwand gilt es, ein Programmvolumen von rund 26 Stunden - vormittags, am frühen Abend und in der Prime Time - für die ZDF-Zuschauer zu produzieren. Dazu kommen Beiträge für das  "aktuelle sportstudio", die "ZDF-Sportreportage" und die "heute"-Nachrichten.

    ZDF-Sendetage sind Sonntag, 16. August, Dienstag, 18. August, Donnerstag, 20. August, und Samstag, 22. August 2009.

    Einer der Höhepunkte der Weltmeisteschaften steht gleich am ersten ZDF-WM-Tag auf dem Programm: das 100-Meter-Finale der Männer am Sonntagabend, bei dem es zu einem Duell der Giganten kommen könnte, wenn Olympiasieger Usain Bolt aus Jamaika auf den amerikanischen Weltjahresbesten Tyson Gay trifft.

    Weitere Highlights zur besten Sendezeit im ZDF sind unter anderen der Zehnkampf,  der Stabhochsprung der Männer sowie der Speerwurf und Hochsprung der Frauen - gerade in den beiden letztgenannten Disziplinen haben deutsche Athletinnen nicht erst seit Ariane Friedrichs Rekordsprung über 2,06 Meter Medaillenchancen.

    Für ganz besondere Momente dürften auch die Geh- und Marathonwettbewerbe sorgen. Zum ersten Mal in der Geschichte von Leichtathletik-Großereignissen liegen Start und Ziel nicht im Stadion, sondern im Herzen der Stadt, dort, wo Berlin mit dem symbolträchtigen Brandenburger Tor eine einmalige Kulisse für Athleten und Zuschauer bietet.

    Neben den Live-Übertragungen wird das ZDF den Zuschauern in zahlreichen Beiträgen, Erklärstücken und kompakten WM-Nachrichten alles Wissenswerte rund um das Sportevent des Jahres präsentieren. Auch das Thema Doping bleibt jederzeit im Blickfeld: Redakteure der so genannten Doping-Taskforce des ZDF begleiten die sportlichen Ereignisse in Berlin kritisch und aufklärend.

    Durch die "ZDF SPORTextra"-Sendungen aus Berlin führt als Moderator und Interviewer Norbert König, die Live-Reporter im Olympiastadion sind Peter Leissl und Wolf-Dieter Poschmann, die seit 17 Jahren bei allen Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Spielen als Duo im Einsatz sind.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/leichtathletikwm2009

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: