ZDF

ZDF-Pressemitteilung
ORB und ZDF sorgen für frischen "Ostwind": Erste Filme aus gemeinsamer Programmwerkstatt in Produktion
Innovative Projekte liefern Momentaufnahmen des Wandels im Osten

    Mainz (ots)- Um junge Talente und innovative Projekte zu fördern,
haben ORB und ZDF Ende September 1998 die gemeinsame
Programmwerkstatt "Ostwind" gegründet. Nach Stoffsuche und
Drehbuchentwicklung werden in diesem Jahr erste Ergebnisse zu sehen
sein. Fünf "Ostwind"-Projekte mit sehr unterschiedlichen
Handschriften, alle Koproduktionen von ORB und ZDF, liefern
Momentaufnahmen des gesellschaftlichen Wandels.
    
    Seit dem Frühjahr sind zwei Dokumentarfilme in Arbeit: Michael
Chauvistre begleitet ein junges Ehepaar, das "Mit IKEA nach Moskau"
gegangen ist. "Outlaws" von Rolf Teigler berichtet über junge
Strafgefangene aus einer thüringischen Haftanstalt, die mit der Idee
des Kapitalismus durchaus Probleme haben. Weiter gehen drei
Spielfilme in Produktion: Noch im Mai beginnen in Belgrad die
Dreharbeiten für Oleg Novkovics "Normal People". Im Mittelpunkt steht
eine Gruppe junger Leute, die nach dem Ende des Balkankrieges in
einem Belgrader Vorort zum normalen Leben zurückfinden will.
Ebenfalls in diesem Monat startet der Dreh für "Berlin is in Germany"
von Hannes Stöhr, ein Film über einen Mann, der als DDR-Bürger ins
Gefängnis kam und nun nach langer Haft in ein anderes Deutschland
entlassen wird. Im Sommer wird die erste Klappe für Gordian Mauggs
Film "Auf den Flüssen" fallen. Hier geht es um Jutta und Erik, die in
der DDR ein Liebespaar waren, bis Erik in den Westen floh. Nach
langen Jahren sehen sie sich bei einem Kochwettbewerb wieder und
werden beruflich zu Konkurrenten.
    
    Mit der ORB/ZDF-Programmwerkstatt geben die beiden
öffentlich-rechtlichen Häuser talentiertem Nachwuchs und originellen
Projekten eine Chance. Gefördert werden aber nicht nur Debüts.
Gefragt sind Projekte mit innovativem Potential: authentische Stoffe
mit thematischem Bezug zu den neuen Bundesländern und zu Osteuropa,
wirklichkeitsnah, mit sozial und psychologisch genau gezeichneten
Figuren. In der Programmwerkstatt arbeiten Kollegen von ORB und ZDF
gemeinsam - von der Drehbuchentwicklung über die Projektbetreuung bis
zur Präsentation des fertigen Films.
    
    Verantwortliche Redakteurinnen sind Annedore v. Donop von der
ZDF-Redaktion "Das kleine Fernsehspiel" und Cooky Ziesche von der
ORB-Fernsehfilm-Redaktion. Bis zum Jahr 2002 sollen unter dem
"Ostwind"-Label zwölf Spiel- und Dokumentarfilme entstehen. Sie
werden zuerst als Festival- und Kinoevent gezeigt und zu einem
späteren Termin zeitgleich im ZDF und im ORB-Fernsehen ausgestrahlt.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: