ZDF

ZDF und DBU vergeben Preis für ehrenamtliches Engagement im Naturschutz
"ZDF.umwelt" stellt die Gewinner der "muna 2008" vor

    Mainz (ots) - In Osnabrück werden am 7. November 2008 die Preisträger der "muna 2008" geehrt. Zum achten Mal verleihen ZDF und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) gemeinsam die Auszeichnung "Mensch und Natur", kurz "muna", für ehrenamtliches Engagement in Sachen Naturschutz. "ZDF.umwelt" stellt die Gewinner und ihre Projekte am 9. und 23. November, jeweils sonntags um 13.15 Uhr, vor.

    Der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Preis wird in fünf Kategorien vergeben. 2008 hatten über hundert aktive Naturschützer oder Gruppen am Wettbewerb teilgenommen.

    In der Rubrik "Nachhaltigkeit" geht die "muna 2008" an den in Würzburg ansässigen, bundesweit operierenden Verein Bergwaldprojekt. Er organisiert seit 15 Jahren Projektwochen mit freiwilligen Helfern, die in Großschutzgebieten wie National- und Naturparks, etwa in den Alpen, ökologische Waldarbeiten oder Moor-Renaturierungen durchführen. Für ihre "Idee/Innovation" wird das Team der Internetplattform Wikiwoods.org aus Berlin ausgezeichnet. Auf der Webseite können sich seit 2007 Natur- und Klimaschützer, Hobbygärtner, Förster oder Sponsoren nach dem Vorbild der freien Internet-Enzyklopädie Wikipedia miteinander vernetzen, um in und um Berlin gemeinsam naturnahe Wälder anzupflanzen. Knapp 200 Aktive haben bisher in Zusammenarbeit mit der Naturwacht Brandenburg im Nationalpark Unteres Odertal 500 Schwarzpappeln sowie in Berlin mehr als 2.700 Bäume gepflanzt.

    Den "Kinder- und Jugendpreis" erhält der NABU Wiesloch für das Kindergartenprojekt "Wieslocher Wildbienen". Mit Unterstützung der Stadt Wiesloch betreute der Verein im ortsansässigen Kindergarten "Pusteblume" das Projekt. An Aktionstagen bastelten Kindergartenkinder zusammen mit ihren Eltern Nisthilfen für wildlebende Bienen und erstellten Material für eine Ausstellung im Rathaus. Schließlich entstand ein ganzes Wildbienenhotel, das nun auf dem Gelände des Beruflichen Trainingszentrums Rhein-Neckar steht. In der Kategorie "Kommunikation" werden Frank Uwe Schütz und Armin Bürgel vom BUND Waldeck Frankenberg für ihr Wildkatzenprojekt geehrt. Um ihren geplanten "Wildkatzenkorridor" in Hessen der Öffentlichkeit vorzustellen, veranstalteten sie einen Lauf vom Rothaargebirge in Richtung Burgwald-Kellerwald mit über 220 Teilnehmern.

    Der Preis für die "Lebensaufgabe Natur" wird dem Lehrer Friedhelm Scheel aus Westerkappeln verliehen, der seit über 25 Jahren in verschiedenen Funktionen im Natur- und Umweltschutz aktiv ist und am Kardinal-von-Galen-Gymnasium (Mettingen) eine Naturschutz-Arbeitsgemeinschaft gründete. Die Schüler-AG, die sich aus den Klassenstufen fünf bis elf zusammensetzt, macht sich für den Eulenschutz in der Grenzregion Tecklenburger und Osnabrücker Land sowie auf der Insel Föhr stark.

    Weitere Informationen über die Gewinner und ihre Projekte unter www.umwelt.zdf.de und unter http://www.dbu.de/123artikel28223_335.html

    Fotos von der Preisverleihung sind erhältlich ab Freitag, 7. November 2008, 15.00 Uhr, unter http://bilderdienst.zdf.de/presse/muna

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: