Verband der Sparda-Banken e.V.

Gruppe der Sparda-Banken: Trotz Wirtschaftskrise deutlich höhere Nachfrage nach langfristigen Privatkrediten

Frankfurt am Main (ots) - Die Gruppe der Sparda-Banken hat im 1. Halbjahr 2009 deutlich mehr Kredite an Privatkunden vergeben, als im Vorjahr (1. Halbjahr 2008). Das Kundenkreditvolumen wuchs gegenüber dem Vorjahr (30 Mrd. Euro zum 30.06.2008) um vier Prozent auf 31,2 Mrd. Euro. Dabei konnten die insgesamt zwölf Sparda-Banken insbesondere bei den langfristigen Krediten eine Steigerung von 4,1 Prozent (Kreditvolumen) gegenüber dem Vorjahr verzeichnen.

"Die steigende Nachfrage nach insbesondere langfristigen Krediten, zum Beispiel bei der Baufinanzierung, lässt darauf schließen, dass die Bürger in Deutschland trotz Wirtschaftskrise optimistisch in die Zukunft blicken. Gleichzeitig wird durch das im Vergleich zum Vorjahr höhere Kreditvolumen deutlich, dass der Vorwurf der mangelnden Verbraucherkreditvergabe der Banken nicht für die Gruppe der Sparda-Banken gilt", so Dr. Laurenz Kohlleppel, Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Sparda-Banken e.V.

Gruppe der Sparda-Banken setzt Wachstumskurs weiter fort

Neben dem Kundenkreditvolumen konnte die Gruppe der Sparda-Banken auch bei der Bilanzsumme sowie der Summe der Kundeneinlagen im 1. Halbjahr 2009 eine Steigerung verzeichnen. Die kumulierte Bilanzsumme der zwölf Sparda-Banken betrug 58,1 Mrd. Euro (30.06.2009) und damit 3,9 Mrd. Euro bzw. 7,2 Prozent mehr als im Vorjahr (30.06.2008).

Die Summe der Kundeneinlagen inklusive Inhaberschuldverschreibungen (IHS) wuchs zum 30.06.2009 um 3,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr (45,2 Mrd. Euro zum 30.06.2008) auf 46,6 Mrd. Euro.

Die Anzahl der Mitglieder entwickelte sich im 1. Halbjahr 2009 mit knapp 53 Tausend neuen Mitgliedern netto (brutto: 99 Tausend) seit Jahresbeginn überdurchschnittlich.

"Trotz eines deutlich intensiveren Wettbewerbs im Privatkundengeschäft war auch das 1. Halbjahr 2009 für die Gruppe der Sparda-Banken aufgrund eines unverändert stabilen Geschäftsantritts und weiterhin hohem Kundenvertrauen erneut erfolgreich. Wir gehen davon aus, dass sich dieser positive Trend auch in der zweiten Jahreshälfte fortsetzt", erläutert Dr. Kohlleppel.

Pressekontakt:

Verband der Sparda-Banken e.V.
Hamburger Allee 4
60486 Frankfurt
Alexander Baumgart
Tel.: (069) 79 20 94-36
Fax: (069) 79 20 94-11
Email: Alexander.Baumgart@Verband.Sparda.de

Original-Content von: Verband der Sparda-Banken e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband der Sparda-Banken e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: