BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 16. Juli 2006, 11.00 Uhr
BR-Forum
Andreas Bönte im Gespräch mit Ruth Lapide

    München (ots) - Ruth Lapide ist eine ebenso interessante wie vielschichtige Persönlichkeit. Sie ist eine Jüdin aus Mittelfranken, die den Holocaust überlebte und sich heute, als Theologiehistorikerin, die das Alte und das Neue Testament erforscht hat, für den Dialog zwischen Christen und Juden einsetzt.

    Im Gespräch mit Andreas Bönte erzählt Ruth Lapide von traumatischen Momenten, die sie als Kind im Dritten Reich erlebte, von den vielen Gemeinsamkeiten, die die monotheistischen Religionen Christentum, Judentum und Islam verbinden, und von biblischen Gestalten, die man durch sie einmal ganz anders kennen lernen dürfen.

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: