Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BR Bayerischer Rundfunk
Keine Meldung von BR Bayerischer Rundfunk mehr verpassen.

06.05.2005 – 12:04

BR Bayerischer Rundfunk

Bayern2Radio
Samstag, 7. Mai 2005, 9.03 Uhr
orange
Samstagsmagazin

    München (ots)

Moderation: Johannes Marchl

    Die vergessene Bedrohung: Atomwaffen und kein Ende In New York verhandeln die Staaten des 35 Jahre alten Atomwaffensperrvertrages über eine Neuauflage. In Europa sehen viele die Atomkriegsgefahr als historisches Phänomen und wähnen sich in einer trügerischen Sicherheit. Zu Gast bei orange ist Franz Alt, einer der lautesten Warner der siebziger Jahre und Co-Autor der "Nuklearen Nacht", dem legendären Szenario einer Welt nach dem Atomschlag.

    Dann geh doch rüber! Arzt-Sein im Ausland Wie jedes Jahr war vom Deutschen Ärztetag lautes Klagen zu vernehmen über die schlechten Arbeitsbedingungen der Mediziner in den Krankenhäusern und die schwindenden Einkünfte von niedergelassenen Ärzten. Neu war in dieser Woche aber die Drohung, ins Ausland abzuwandern. Die Korrespondenten in den Nachbarländern wunderten sich. Sollen sie nur kommen, die Ärzte, sie werden Augen machen.

    Stammhalter ade: die männlichen Kinder-Verweigerer Mehr als ein Viertel aller deutschen Männer wollen keine Kinder mehr, aber warum nur, um Gottes Willen? SIE haben doch kein Kind- Karriere-Dilemma, SIE wechseln doch kaum die Windeln, SIE kaufen doch nicht Klamotten und Schulhefte. Orange-Reporterin und Mutter Katrin Stadler über den galoppierenden Egoismus der Vaterschafts- Verweigerer.

    Golf in Gold: Das Geschäft mit dem Papst Ein sechs Jahre alter VW Golf vom Vorbesitzer Joseph Ratzinger ging am Donnerstag für fast 190.000 Euro bei Ebay weg. Die bisherige Spitze eines Eisbergs aus Papst-Devotionalien, wie Papst-Reisen oder Papst-Büchern, mit denen sich vortrefflich Geld verdienen lässt. Und wenn es nur eine halb leer getrunkene Bierflasche ist, die der Vortrinker von den Lippen absetzte, als Josef Kardinal Ratzinger Papst wurde.

    Familientauglich: Ode an Herrn Schiller Noch ein Wochenende, und er ist endlich da, der Tag, der das Jahr 2005 zum Schillerjahr macht. Denn am Montag ist der zweihundertste Todestag des Dichters. Einstweilen konsumieren wir den medialen Schiller-Overkill wahlweise in verdaulichen Häppchen oder unverdaulichen Brocken. Aber was nehmen wir mit aus all den schillernden Erinnerungen? Und was die Kinder? Orange-Familienvater Florian Hartmann sucht die familientaugliche Essenz.

Nachdenken genügt. Stimmt's oder stimmt's nicht? Unglaubliche und unglaubwürdige Geschichten um viertel vor 10. Mitdenken und einen Bayern2Radio-Rucksack gewinnen: 01801 / 10 20 31 oder nachdenken@br-online.de

orange im Internet unter: orange@brnet.de

Kontakt:
BR Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Telefon: 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell