BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen: KOMPASS-Auslandsreportage
Dienstag, 25. September 2001, 22.35 Uhr

    München (ots) -
    
    KOMPASS-Auslandsreportage: IHRE FAHNE IST DAS LEICHENTUCH -
    Der blutige Weg der Taliban zu ihrem Gottesstaat -
    
    Osama bin Laden und sein Gastland Afghanistan stehen im Zentrum
der geplanten amerikanischen Gegenschläge. Die in Kabul herrschenden
Taliban haben für den Fall eines Angriffs den Heiligen Krieg erklärt.
Die radikalen Islamisten haben aus Afghanistan einen blutigen
Gottesstaat gemacht.
    
    Doch Afghanistan ist nicht nur das Reich mittelalterlicher
Stammeskrieger. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts versuchten
verschiedene Kräfte eine moderne Gesellschaft aufzubauen. Unter dem
Reformkönig Amanullah wurde eine moderne Verwaltung und Staatsführung
entwickelt, die auch den Frauen umfangreiche Rechte einräumte. 1973
wurde die Republik ausgerufen. Moderne Musik, Gegenwartstheater,
Film, Literatur konnten sich unter diesen Bedingungen frei
entwickeln. Zahlreiche Universitäten und Hochschulen wurden in den
30er Jahren gegründet und so gibt es eine breite intellektuelle
Schicht.
    
    Der islamische Fundamentalismus ist nun nicht nur dabei, die
Kultur zu vernichten, die älter als der Islam ist, sondern er hat
auch die Zerstörung des modernen Afghanistan auf dem Gewissen.
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: