BR Bayerischer Rundfunk

Einladung zum PRESSETERMIN in HAMBURG: "Und dahinter liegt NEW YORK" / Der 30. BR-TATORT mit Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl und Michael Fitz

    München  (ots) -     Liebe Kolleginnen und Kollegen,          "Und dahinter liegt NEW YORK" heißt der 30. TATORT mit Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl und Michael Fitz, der am Sonntag, 18. November 2001, 20.15 Uhr vom BR im Ersten gesendet wird. Weihnachtszeit in einem Münchner Vorort. Nach dem Drehbuch von Friedrich Ani (Regie: Friedemann Fromm, Produktion: Medien & Television München GmbH, Gloria Burkert) ermitteln Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) in einem Jugendlichen-Drama jenseits der Glitzerwelt der Isarmetropole. Dort träumen Pit Finke (Frederic Welter), Dennis (Janis Runge) und Tanja (Julia Palmer-Stoll) von einem besseren Leben in New York. Pit trainiert bereits hart und ist überzeugt, in Amerika zum Basketball-Star aufzusteigen, zumal ihm sein Vater (Thomas Anzenhofer) versprochen hat, ihn, seine Mutter (Barbara Rudnik) und seine Freunde aus der Vorstadt-Tristesse herauszuholen. Doch dann wird Polizist Reck (Markus Völlenklee) erschossen. Er war der beste Freund von Pits Eltern, hatte Stress mit dem Chef eines Wachunternehmens (Sepp Schauer) - und war der heimliche Geliebte von Pits Mutter... Wir möchten Ihnen diesen BR-TATORT gern vorab in HAMBURG zeigen und laden Sie herzlich ein zum Pressetermin:          TATORT "Und dahinter liegt NEW YORK", am Donnerstag, 4. Oktober 2001, 12.00 Uhr, im Studio Kino Bernstorf, 22767 HAMBURG/St. Pauli, Bernstorfstraße 93-95 (12 Uhr Fotoshooting, ca. 12.30 Uhr Filmvorführung, anschließend Gelegenheit für Interviews).          Erwartet werden die Schauspieler Miroslav Nemec, Udo Wachtveitl, Michael Fitz, Thomas Anzenhofer, Frederic Welter, Janis Runge, Julia Palmer-Stoll, Sepp Schauer, Autor Friedrich Ani, Regisseur Friedemann Fromm (kommt zum Interviewtermin), MTM-Produzentin Gloria Burkert und BR-Redakteurin Silvia Koller. Barbara Rudnik dreht in Berlin, versucht aber, zu kommen.          Bitte lassen Sie uns wissen, ob wir Sie in HAMBRUG begrüßen     dürfen.

    Zusagen/Absagen an: ( 089/5900-2108, Fax -3472)
    
    Mit freundlichen Grüßen
    
    Josy Henkel
    
    
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bayerischer Rundfunk
Pressestelle, Josy Henkel
Rundfunkplatz 1, 80300 München
Tel. 089/5900-2108    Fax089/5900-3472

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: