BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Münchner Runde, Montag, 10. September 2001, 20.15 Uhr

    München (ots) -          Thema:          Schwache Regierung - lahme Opposition?     Problemstau in Berlin          Die Sommerpause ist vorbei und die Bundesregierung sieht sich mit einen Paket von Problemen konfrontiert: Anstieg der Arbeitslosenzahlen, Zündstoff im neuen Zuwanderungs- und Ausländerrecht und die Gesundheitspolitik krankt. Doch damit nicht genug: Jetzt sorgt auch noch Minister Scharping mit seiner öffentlich gezeigten Verliebtheit und seinen Bundeswehrflügen für Schlagzeilen. Muss er etwa seinen Ministersessel räumen?

    Und die Opposition schaut zu - nicht in der Lage, die Situation zu nutzen.

  Ein gutes Jahr vor der Bundestagswahl - droht ein heißer Herbst? Wie lange kann sich der Bundeskanzler in Anbetracht des Konjunkturrückgangs und der anstehenden Probleme die "Politik der ruhigen Hand" noch leisten?

  Gäste:   Wilhelm Schmidt, MdB, Bündnis 90/Die Grünen   Christine Scheel, MdB, Bündnis 90/Die Grünen   Dr. Peter Ramsauer, MdB/CSU   Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, MdB/FDP   Prof. Dr. Heinrich Oberreuter, Poitikwissenschaftler


    Moderation: Andreas Bönte
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: