Roche Pharma AG

Einladung zur Pressekonferenz und Filmpremiere mit Dagmar Berghoff

    Hamburg (ots) -

    Pressekonferenz und Filmpremiere

    Was uns am Leben hält - Auftakt der besonderen Patientenkampagne     "Bauchspeicheldrüsenkrebs. Erkennen - Begreifen - Behandeln"     Donnerstag, 29. November 2007, 17.00 bis 18.30 Uhr, Theater     Kehrwieder, Hamburg

    Jährlich erkranken in Deutschland mehr als 12.600 Menschen an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Die Diagnose trifft die Betroffenen und ihre Angehörigen meist völlig unvorbereitet, und die Erkrankung schockiert häufig durch ihren schnellen Verlauf. Um besser mit Bauchspeicheldrüsenkrebs umgehen zu können, sind verständliche Informationen und ein gewisser Überblick im Medizin-Dschungel wichtig. Aber auch jene Fragen, die im Hintergrund immer mitschwingen, und die Endlichkeit und Überleben thematisieren, sollten Beachtung finden.

    Die Informationskampagne "Bauchspeicheldrüsenkrebs. Erkennen - Begreifen - Behandeln" bietet Patienten und deren Angehörigen neue Hilfestellungen. Ein soeben fertig gestellter Patienten-Informationsfilm mit Broschüre sorgt für Aufklärung und steht Interessierten ab sofort kostenlos zur Verfügung. Dagmar Berghoff, ehemalige Tagesschausprecherin, führt durch die neuen Medien. Im Namen der Roche Pharma AG, die diese Kampagne unterstützt, sind Journalisten der Publikums- und Fachpresse herzlich zur Pressekonferenz eingeladen:

    Donnerstag, 29. November 2007, 17.00 bis 18.30 Uhr Theater     Kehrwieder, Kehrwieder 6 (Speicherstadt), Hamburg

    Bei der Pressekonferenz werden die neuen Medien vorgestellt und es wird in einer hochkarätigen Diskussionsrunde von Medizinern, Philosophen, Psychologen und Patienten besprochen, warum dieses Thema an die Öffentlichkeit gelangen sollte. Gerne begrüßen wir Journalisten auch bei der anschließenden offiziellen Filmpremiere im Theater Kehrwieder ab 19 Uhr.

    Weiterführende Informationen gibt es unter www.bauchspeicheldrüsenkrebszentrale.de. Dort kann auch der Informationsfilm mit Broschüre kostenlos bestellt werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: art tempi communications gmbh Susanne Seydel, Diana Atanassova Maria-Hilf-Str. 15, 50677 Köln Tel.: 0 221 / 27 23 59 -30 / -95 Fax:  0 221 / 27 23 59 90 Email: seydel@art-tempi.de, atanassova@art-tempi.de

Original-Content von: Roche Pharma AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Roche Pharma AG

Das könnte Sie auch interessieren: