PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Klösterreich mehr verpassen.

20.07.2020 – 19:40

Klösterreich

Ausstellungen, Übernachten, Wellness - Klösterreich ist wieder geöffnet

Ausstellungen, Übernachten, Wellness -  Klösterreich ist wieder geöffnet
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Ausstellungen, Übernachten, Wellness -

Klösterreich ist wieder für Besucher geöffnet

Ob stylische Maske, Audioguide oder Online-Ticket - die 27 Stifte und Orden von Klösterreich haben sich einiges einfallen lassen, um Gästen nach der Corona-Pandemie wieder eindrucksvolle Erlebnisse zu ermöglichen.

Als stilvolles Accessoire tragen die Mönche von Stift Heiligenkreuz einen Mund-Nasen-Schutz im eigenen Design: an den Seiten weiß, in der Mitte schwarz und mit dem Stiftswappen versehen ist die Maske im Zisterzienser-Look gestaltet. Sie wurde während des Lockdowns entworfen und produziert und ist in limitierter Auflage im Klosterladen und online erhältlich. Mit ihr können Besucher das Kloster südöstlich von Wien besichtigen, kompetent geleitet und unterwegs bestens informiert durch den Audioguide. Dank dieses technischen Hilfsmittels ist keine Voranmeldung nötig und jeder Gast kann die Abtei, deren Ursprung im 12. Jahrhundert liegt, in seinem individuellen Tempo erkunden.

Eine kostbare Besonderheit gibt es im Stift Rein in der Steiermark zu bewundern: die originalgetreue Nachbildung der Ehrenpforte von Kaiser Maximilian. Das auf elf Quadratmetern aufgebaute Kunstwerk ist einer der größten jemals gefertigten Drucke und wurde vom Herrscher selbst 1512 in Auftrag gegeben. Nach dem Vorbild antiker Triumphbögen sollte der Wandschmuck seinen Ruhm verdeutlichen. Die Vorlagen für die 195 Einzelbilder stammen vor allem von Albrecht Dürer. Das überdimensionale Bilderbuch kann im Rahmen der derzeit täglichen Führung "Blick hinter Klostermauern" um 13.30 Uhr besichtigt werden.

Das barocke Juwel der Wachau, Stift Göttweig ist Anfang Juni ebenfalls in die Saison gestartet. Die Benediktiner nutzten die Corona-Pause, um weitere Modernisierungen vorzunehmen und technische Neuheiten umzusetzen. So wurden die Böden und Möbel in den Gästezimmern saniert, zehn zusätzliche Zimmer laden Besucher ab Juli zum erholsamen Schlaf ein. Ganz komfortabel kann man die Übernachtung online in Echtzeit buchen. Auch die Eintrittstickets für das Museum im Kaisertrakt mit der diesjährigen Sonderausstellung "Alte Mauern - neue Erkenntnisse" können vorab online erworben werden. So kann sich jeder die Teilnahme an einer Führung trotz gesetzlich limitierter Besucherzahl sichern.

Wer sich nach der herausfordernden Zeit etwas Gutes tun und sich mit Köstlichkeiten und Wellness-Anwendungen verwöhnen lassen möchte, ist in den Curhäusern der Marienschwestern in Bad Kreuzen und Bad Mühllacken in Oberösterreich bestens aufgehoben. Die "Wohlfühltage für mich" wurden konzipiert, um die Lebensfreude wieder zu wecken. Bei je nach Wunsch drei-, vier- oder sechstägigen Aufenthalten genießt man die Vollpension "Gesunde Auszeit", eine Kräuterauflage, einen Knieguss und Gymnastik in der Gruppe. In Bad Kreuzen können die Gäste zudem im Schwimmteich im weichen Mühlviertler Quellwasser abtauchen und im Gradierwerk durch den Duft des mit Salz angereicherten Tannenreisigs entspannen. In Bad Mühllacken warten erfrischende Waldbäder im Naturjuwel Pesenbachtal, der üppig wachsende Kräutergarten und der ruhige, schattige Kurpark auf Erholungssuchende. Weitere Infos zu den Angeboten der Stifte und Orden unter www.kloesterreich.com.

Sie haben Interesse an einem Recherche-Aufenthalt im Kloster? Bitte einfach bei mir melden.

Herzliche Grüße,

Manuela Geiger

Presse-Service Manuela Geiger
Alois-Schrott-Straße 8/11
6020 Innsbruck
Tel. 0512/ 31 90 25
manuela.geiger@psmg.de
Steuernummer: 81 361/5929 USt-IdNr.: ATU 723 624 36