ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Tag des Ausbildungsplatzes: Fast 10.000 junge Menschen erlernen Berufe in Apotheken

    Berlin (ots) - Fast 10.000 junge Menschen erlernen derzeit Berufe in Apotheken. Das berechnete die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände im Vorfeld des Tags des Ausbildungsplatzes, der in diesem Jahr am 14. Mai stattfindet. Demnach werden genau 9.846 Jugendliche und junge Erwachsene in den 21.602 Apotheken im Bundesgebiet ausgebildet (Stand: Ende 2008). Darunter sind 1.327 Pharmaziepraktikant/innen, 2.553 PTA-Praktikant/innen und 5.966 PKA-Auszubildende.

    Wer Apotheker/in werden will, muss zunächst ein vierjähriges Universitätsstudium der Pharmazie und anschließend ein einjähriges Praktikum erfolgreich abschließen.  Pharmazeutisch-Technische Assistent/innen (PTA) besuchen zwei Jahre lang eine Fachschule, bevor sie ein halbes Jahr praktische Erfahrungen in der Apotheke sammeln. Um Pharmazeutisch-Kaufmännische/r Angestellte/r (PKA) zu werden, durchläuft man eine duale Ausbildung, die drei Jahre dauert und parallel in Berufsschule und Apotheke absolviert wird.

    Diese Pressemitteilung und weitere Informationen finden Sie auch unter www.abda.de

Pressekontakt:
Christian Splett
Pressereferent
Tel.: 030 40004-137
Fax:  030 40004-133
E-Mail: c.splett@abda.aponet.de
www.abda.de

Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Das könnte Sie auch interessieren: