Peugeot Deutschland GmbH

Der Peugeot 307 ist das "Auto des Jahres 2002"

Der Peugeot 307 ist das "Auto des Jahres 2002"
Der Peugeot 307, das "Auto des Jahres 2002", erweist sich im jüngsten EuroNCAP-Crashtest mit einem 4-Sterne-Ergebnis als das sicherste Fahrzeug seiner Klasse. Eine vorbildlich steife Fahrgastzelle, Sidebags und Kopfairbags bieten den Insassen auch beim Seitenaufprall optimalen Schutz. Weil kleinere Unfälle... mehr

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Saarbrücken (ots) - Ein Neuling in der Kompaktklasse lässt derzeit
alle anderen Autos etablierter Mitbewerber hinter sich. Der Peugeot
307 gewinnt einen wichtigen Vergleichstest der deutschen
Motorfachpresse nach dem anderen. Doch damit nicht genug, in ganz
Europa überzeugt der flotte Franzose Fachleute wie Interessenten
gleichermaßen.
    
    So haben ihn 55 Fachjournalisten aus 21 Ländern Europas zum "Auto
des Jahres 2002" gewählt. Der starke Löwe hat sich im Finale beim
Rennen um den wohl angesehensten europäischen Autopreis unter sieben
Modellen durchgesetzt.
    
    Dynamisch kommt der 307 als 2.0-Liter-16V Benziner mit 100 kW (136
PS) daher. Besonders sparsam ist der 2,0-Liter HDi FAP mit 79 kW (107
PS). Das revolutionäre Antriebsaggregat mit dem umweltschonenden
Rußpartikelfilter FAP verleiht dem Diesel-Löwen eine
Höchstgeschwindigkeit von 191 km/h. Dabei verbraucht der flotte
Franzose durchschnittlich nicht mehr als 5,2 Liter auf 100 Kilometer
- im außerstädtischen Verkehr sogar nur 4,2 Liter. Das Tankvolumen
von 60 Litern verschafft dem kompakten Flitzer zudem eine Reichweite
von 1.150 Kilometern. Komplettiert wird die Motorenpalette durch den
2,0-Liter HDi mit 66 kW (90 PS) und den 1,6-Liter-16V Benziner mit 80
kW (109 PS).
    
    Schon die vollständige Serienausstattung der Basisversion mit
1,6-Liter-Motor beinhaltet das elektronische Stabilitätsprogramm
(ESP), Antriebsschlupfregelung (ASR), ABS mit Notbremsassistent und
elektronischer Bremskraftverteilung. Sicherheit an Bord garantieren
Fahrer- und Beifahrer-Airbag, Seiten-Airbags, Airbag-Vorhänge vorne
und hinten, fünf Kopfstützen und fünf Dreipunkt-Sicherheitsgurte, das
Spinal-Care-System zum Schutz vor Wirbelverletzungen auf den vorderen
Plätzen sowie die aktive Fußstütze für den Fahrer. Eine
Zentralverriegelung mit Hochfrequenz-Fernbedienung, elektrische
Fensterheber vorn, Wärmeschutz-Verglasung und ein vierfach
verstellbares Lenkrad sichern einen hohen Ausstattungsstandard.
Komplettiert wird das umfangreiche Serienpaket durch den
höhenverstellbaren Fahrersitz und die umklappbare Rücksitzbank.
    
    Der Peugeot 307, der 2002 auch als Kombi-Version erhältlich ist,
wird in verschiedenen sportlichen oder komfortorientierten
Ausstattungsvarianten angeboten. Die Kombination mit
verschiedenfarbigen Interieurs sorgt für eine Vielzahl von
individuellen Möglichkeiten. Über ihre jeweilige Wunschausstattung
können sich Interessenten auch im Internet unter www.peugeot307.de
informieren.
    
    
ots Originaltext: Peugeot Deutschland GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für Rückfragen:

Peugeot Deutschland GmbH
Gordian Heindrichs
Leiter Presse-Service

Armand-Peugeot Str. 1
66119 Saarbrücken
Tel:  0681-879-471
Fax: 0681-879-545

Original-Content von: Peugeot Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Peugeot Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: