13TH STREET

"Criminal Christmas" und "Die Nacht der Shocking Shorts" an Silvester / 13TH STREET wünscht schaurig-schöne Feiertage

    München (ots) - An den Weihnachtsfeiertagen präsentiert 13TH
STREET einen Streifzug durch die Filmgeschichte des Krimis: spannende
Kriminalgeschichten vom klassischen Hitchcock bis zum kultigen
Tarantino stehen auf dem Programm. An Heiligabend wird der Zuschauer
zur Primetime mit dem fesselnden Neustart "Gingerbread Man" (1998)
von Altmeister Robert Altman in ein Netz von Intrigen und Gewalt
verwickelt. Am ersten Feiertag ist nach einem kultigen
Nachmittagsprogramm, das unter anderem Sidney Lumets "Mord im
Orientexpress" (1974) und Hitchcocks "Das Fenster zum Hof" (1954)
beinhaltet, um 20.13 Uhr Quentin Tarantinos "Jackie Brown" (1997)
erstmals in der 13TH STREET zu sehen: Ein Kultregisseur, eine gute
Story und eine Starbesetzung mit Pam Grier, Samuel L. Jackson,
Bridget Fonda, Robert de Niro und Michael Keaton zeichnen diesen
Thriller aus. Spannend geht es auch am 26. Dezember weiter, wenn um
18.15 Uhr "Der Mann, der zuviel wusste" (1956), ein weiterer
Hitchcock-Krimi mit James Stewart, das Abendprogramm einläutet. Und
mit dem Neustart "Nacht über Manhattan" (1997) folgt danach ein
zweites Highlight von Starregisseur Sidney Lumet: Ein fesselnder
Polizeithriller mit Andy Garcia und Richard Dreyfuss in den
Hauptrollen.
    
    An Silvester geht es in der 13TH STREET Schlag auf Schlag: 46
internationale Kurzfilme sorgen in der "Nacht der Shocking Shorts" ab
20.13 Uhr für Action & Suspense nonstop bis zum Morgengrauen. Den
Auftakt macht der von 13TH STREET kofinanzierte Kurzfilm "Vortex"
(2000) mit Hardy Krüger Jr.. Ein weiteres Shortfilm-Highlight im
neuen Jahr um 0.12 Uhr ist das Mystery-Drama "Oberstube" (2000).
Regisseur Sebastian Winkels hat dafür den diesjährigen "Shocking
Shorts Award" und damit die Teilnahme am "Universal Studios
Filmmasters Programm" in Hollywood gewonnen.
    
    13TH STREET - The Action & Suspense Channel ist die gefährlichste
Adresse im Fernsehen. 13TH STREET bietet Nervenkitzel pur für alle
Fans der Genres Action, Horror, Thriller, Mystery, Krimi und
Science-Fiction. Hier lauert die Gefahr an jeder Ecke, hier weiß man
nie, wen man trifft. Packende Spielfilme und spannende Serien sorgen
für Thrill auf dem Bildschirm und Adrenalin im Blut.
    
    Darüber hinaus engagiert sich der Sender im Kurzfilm-Bereich. 13TH
STREET verschafft Kurzfilmen die Aufmerksamkeit, die sie verdienen:
durch einen festen Sendeplatz jeden Samstagabend um 20.13 Uhr, durch
die Kofinanzierung innovativer Projekte und durch einen
Kurzfilmpreis, den "Shocking Shorts Award", der jährlich im Rahmen
des Münchner Filmfests vergeben wird.
    
    13TH STREET ist über das Basic-Paket von Premiere World zu
    empfangen.
    
ots Originaltext: 13TH STREET
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Phaedra Jeta
Pressereferentin
T: 0 89.3 81 99.340
F: 0 89.3 81 99.343
E: phaedra.jeta@unistudios.com

Katja Eppinger
Redakteurin          
Programmpresse
T: 0 89.3 81 99.344
F: 0 89.3 81 99.343
E: katja.eppinger@unistudios.com

Original-Content von: 13TH STREET, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 13TH STREET

Das könnte Sie auch interessieren: