Ford-Werke GmbH

Martin Smith neu im Ford Of Europe Design Team

    KÖLN (ots) - Martin Smith ist neuer Executive Director Design von Ford of Europe. Der im englischen Sheffield geborene Smith bringt eine Menge De-sign-Erfahrung mit zu Ford. So war er unter anderem als Designer für Porsche und Audi tätig und arbeitete bis vor kurzem als Director Design für Opel/Vauxhall. In seiner neuen Position berichtet Smith an den Leiter der europäischen Produktent-wicklung, Derrick Kuzak, und an Ford's weltweiten Design-Präsidenten J. Mays.

    "Mehr denn je definiert Design eine Marke und bestimmt die Kaufentscheidung des Kunden," sagte Lewis Booth, President und Chief Operating Officer, Ford of Euro-pe. "Ford in Europa hat in den letzten Jahren große Fortschritte hinsichtlich eines eigenständigen und zeitgemäßen Designs seiner Fahrzeuge gemacht. Diese neue De-sign-Sprache muss jedoch weiter beschleunigt werden - eine Top-Priorität für uns. Chris Bird und sein Team haben dazu bereits einige spannende Ideen geliefert, und mit Martin Smith werden wir dieses Tempo beschleunigen".

    "Die Ernennung von Martin Smith signalisiert nicht nur die gewachsene strategische Bedeutung von Design für die Ford Motor Company. Mit Martin Smith gelangt dar-über hinaus ein weiteres Top Design-Talent in eine Schlüsselposition, was unsere weltweite wirtschaftliche Situation stärken wird," sagte J. Mays.

    "Ich freue mich sehr auf die künftige Zusammenarbeit mit meinen früheren Kolle-gen J. Mays and Chris Bird, die ich seit vielen Jahren kenne und schätze," sagte Smith. "Ich erkenne die klare Priorität für Design in der Produktstrategie von Ford of Europe und freue mich daran mitarbeiten zu dürfen."

    Bevor er 1973 seine erste Design-Position bei Porsche innehatte, studierte Smith In-genieurwissenschaften an der Universität Liverpool und Automotive Design am Royal College of Art in London. 1977 wechselte er zu Audi, wo er den Original Quattro designte und dem Advanced Design Studio in München vorstand, das die Audi Avus Konzeptstudie entwickelte. Zuletzt arbeitete Smith bei Audi als Leiter Interior Design, verantwortlich für das Interior des Audi TT. 1997 wechselte er als Design Director Compact Cars zu Opel, wo er unter anderem für das Design des Opel Speedster und das des neuen Opel Astra verantwortlich zeichnete. 2002 wurde Smith zum Executive Design Director für Opel/Vauxhall ernannt. Seine jüngsten Arbeiten beinhalteten Konzepte des Vauxhall VX Lightning und des Opel Insignia.

ots Originaltext: Ford-Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Dr. Wolfgang Riecke,
Telefon: 0221/90-16015,
email: wriecke@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: