Ford-Werke GmbH

Ford Mondeo TDCI ab sofort bestellbar

    Köln (ots) - Der neue Ford Mondeo TDCi feiert auf der IAA in
Frankfurt seine Weltpremiere - und kann ab sofort in Deutschland
geordert werden. Die Endverbraucher-Preise für den 96 kW (130 PS)
starken Premium-Diesel der preisgekrönten Ford Mondeo-Baureihe
beginnen für die viertürige Limousine in der Trend-Version bei 23.425
Euro (45.815,32 Mark) und reichen bis 25.825 Euro (50.509,31 Mark)
für den Ford Mondeo Turnier in Ghia-Ausstattung. Alle Preise sind
unverbindliche Preisempfehlungen ab Werk inklusive Mehrwertsteuer.
    
    Das neue TDCi-Triebwerk ergänzt das Dieselmotoren-Angebot für den
Ford Mondeo, das darüber hinaus eine überarbeitete Version des 85 kW
(115 PS) Duratorq DI-Motors sowie die bereits bekannte 66 kW (90 PS)
starke Variante umfasst.
    
    Als Spitzenmodell unter den angebotenen Selbstzündern verbindet
der Duratorq TDCi außergewöhnliche Laufruhe und Kraft mit
Sparsamkeit. Durch die Verwendung der Common Rail Einspritzanlage der
Firma Delphi entwickelt der 16-Ventiler Turbodiesel nominell ein
maximales Drehmoment von 330 Newtonmeter, das bereits bei 1.800
Umdrehungen anliegt. Im Bedarfsfalle kann das Drehmoment durch die
Overboost-Funktion sogar kurzfristig auf 350 Newtonmeter gesteigert
werden.
    
    Common Rail-Technologie der neuesten Generation
    
    Das neue Triebwerk arbeitet mit Einspritzdrücken von bis zu 1.400
Bar. Die Common Rail-Einspritzanlage der neuesten Generation erlaubt
eine noch größere Präzision des Einspritz-Vorganges. Dies ermöglicht
einen besonders kontrollierten Verbrennungsprozess, der mit
gesteigerter Spitzenleistung und erhöhtem Drehmoment einhergeht -
nicht jedoch mit höherem Kraftstoffverbrauch: So wurde für die Ford
Mondeo TDCi-Limousinen mit 5,9 Liter Durchschnittsverbrauch nach NEFZ
derselbe Wert wie bei den beiden Duratorq DI-Varianten ermittelt.
    
    Die 85 kW (115 PS)-Version des Duratorq DI bleibt als
leistungsstarke Variante mit Verteiler-Einspritztechnik im Angebot.
Eine neue thermodynamische Gestaltung der Brennräume und die
Ausrüstung mit einem geänderten Turbolader resultieren in einer
verbesserten Drehmoment-Charakteristik bei niedrigen Drehzahlen und
einem niedrigeren Geräuschverhalten. Gleichzeitig kommt eine
überarbeitete Version der bewährten Verteiler-Einspritzpumpe Bosch VP
44 zum Einsatz, die einen Pumpendruck von bis zu 1.300 Bar liefert.
In Verbindung mit der sorgfältigen Auslegung der
Hochdruck-Einspritzleitungen kann so ein Maximaldruck von bis zu
1.950 Bar an den Einspritzdüsen realisiert werden.
    
    Die geänderte Systemabstimmung verbessert die Drehmoment-Kontrolle
bei niedrigen Drehzahlen - so werden die Gaspedal-Befehle des Fahrers
nun noch weicher und linearer umgesetzt. Die Leistungseckdaten des
Motors bleiben jedoch unverändert: Spitzenleistung 85 kW (115 PS) bei
4.000 Umdrehungen, maximales Drehmoment 280 Newtonmeter bei 1.900
Umdrehungen, 310 Newtonmeter Drehmoment im Overboost-Betrieb.
    
    Abgerundet wird das Ford Mondeo Turbodiesel-Programm durch die 66
kW (90 PS) starke Duratorq DI-Variante, die mit der bewährten Bosch
VP 30-Einspritzpumpe weiterhin unverändert angeboten wird.
    
    
ots Originaltext: Ford Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Michael Droste,
Telefon: 0221/90-17518;
email: mdroste1@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ford-Werke GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: