Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR / Das Erste

09.03.2017 – 10:00

NDR / Das Erste

Dreh für schwarze NDR Komödie mit Jörg Schüttauf - Regie und Kamera: die Zwillinge Martina und Monika Plura

Dreh für schwarze NDR Komödie mit Jörg Schüttauf - Regie und Kamera: die Zwillinge Martina und Monika Plura
  • Bild-Infos
  • Download

Hamburg (ots)

Jörg Schüttauf spielt die Hauptrolle in der schwarzhumorigen Komödie "13 Uhr mittags" (Arbeitstitel), die bis zum 28. März in den niedersächsischen Landkreisen Stade und Rotenburg (Wümme) sowie in Hamburg entsteht. Regie führt Martina Plura, hinter der Kamera steht ihre Zwillingsschwester Monika Plura. Ihr Debütfilm, die Komödie "Vorstadtrocker", entstand 2015 im Rahmen der "Nordlichter"-Nachwuchsreihe für das NDR Fernsehen und wurde bei den Biberacher Filmfestspielen als "bester Fernsehfilm" ausgezeichnet. Das Buch für "13 Uhr mittags" (AT) schrieb Grimme-Preisträger Holger Karsten Schmidt ("Mörder auf Amrum", "Das weiße Kaninchen", "Nord bei Nordwest"-Krimireihe). Neben Jörg Schüttauf spielen u. a. Rosalie Thomass, Peter Franke und Thomas Arnold. Das Erste zeigt die Komödie voraussichtlich im kommenden Jahr.

Zur Handlung: Olaf Gabriel (Jörg Schüttauf) ist Dienststellenleiter und zugleich einziger Mitarbeiter der Polizeistelle in Hedly, einem kleinen norddeutschen Küstenort. Er hat seinen Dienst quittiert und wartet am Bahnhof auf seinen Nachfolger. Doch statt der Ablösung erscheint die junge BKA-Beamtin Gracia Keller (Rosalie Thomass), die ihn unterstützen will: Heute wird Simon Held (Thomas Arnold) nach sechs Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Und er wird sicher kommen, um sich an Olaf Gabriel zu rächen, den er für den Mörder seines Bruders hält. Der war damals nach dem gemeinsamen Bankraub unter Beisein von Olaf Gabriel in Polizeigewahrsam gestorben. Und natürlich ist Simon auch hinter dem erbeuteten Geld her, das nach wie vor verschwunden ist. Während Gracia Keller versucht herauszufinden, was damals wirklich passiert ist, setzt Gabriel in seiner Todesangst alles daran, Hedly zu verlassen. Doch da erscheint Held schon samt seiner Begleiter Werner (Milton Welsh), Arne (Rainer Piwek) und Mehmet (Arnel Taci).

Neben den oben Genannten spielen u. a. Katharina Behrens (Julia Böhm), Björn Grundies (Bernd Peters) und Meike Kirchner (Dr. Christiansen).

Produzentin ist Claudia Schröder (Aspekt Telefilm-Produktion GmbH), Herstellungsleiter: Olaf Kalvelage, Produktionsleiter: Joshua Lantow, Redaktion: Donald Kraemer (NDR).

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040/4156-2304

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR / Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR / Das Erste
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung