Bundesagentur für Arbeit (BA)

Klarstellung zur heutigen Berichterstattung in der Rheinischen Post

    Nürnberg (ots) - Zu den Aussagen in der Rheinischen Post vom 6.3.2005 zur Initiative 50 plus stellt die Bundesagentur für Arbeit (BA) fest: Die Zitate der Sprecherin sind falsch wiedergegeben.

    Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt die Initiative der Bundesregierung 50 plus ohne jede Einschränkung.

    Dazu hat sie im Haushaltsplan des laufenden Jahres unter anderem 200 Millionen Euro für ein Sonderprogramm zur Förderung gering qualifizierter und älterer Arbeitnehmer eingestellt. Die Arbeitsagenturen können mit diesen Mitteln bis zu 50.000 Arbeitnehmer fördern.

    Richtig ist lediglich, dass einige spezielle Instrumente zur Förderung älterer Arbeitnehmer in der Vergangenheit noch nicht ausreichend angenommen worden sind. Dies wird auch in den Ergebnissen der Hartz-Evaluation aufgezeigt.

Bundesagentur für Arbeit Presseteam Regensburger Strasse 104 D-90478 Nürnberg E-Mail: zentrale.presse@arbeitsagentur.de Tel.: 0911/179-2218 Fax:  0911/179-1487

Original-Content von: Bundesagentur für Arbeit (BA), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesagentur für Arbeit (BA)

Das könnte Sie auch interessieren: