Audi AG

Museumsprojekt Zwickau besiegelt
Audi und Stadt Zwickau gründen "August Horch Museum Zwickau GmbH"

    Zwickau / Ingolstadt (ots) -
    
    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=obs
    

    Startschuss für das August Horch Museum in Zwickau: Audi und die
Stadt Zwickau haben heute die gemeinnützige Gesellschaft "August
Horch Museum Zwickau GmbH" gegründet und damit den Weg für die
Sanierung des historischen Audi Werksgeländes und heutigen
Museumsgeländes geebnet. Zwickau und Audi sind zu je 50 Prozent an
der Gesellschaft beteiligt. Das Museumsareal wird zum 1. Januar 2001
auf die Gesellschaft übertragen. In den kommenden Jahren wird Audi
die Restaurierung der Gebäude - einschließlich der August Horch Villa
- mit rund 13 Mio. DM fördern.
    
    "Unsere Geschichte soll in Zwickau sichtbar bleiben", erklärte
dazu der Vorsitzende des Vorstands der AUDI AG, Dr. Franz-Josef
Paefgen. "Die vielfältige Historie unseres Unternehmens bedeutet für
uns eine besondere Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit." Man
werde die Automobilgeschichte an der "Geburtsstätte" von Audi
besonders intensiv gestalten.
    
    Zweck der neu gegründeten Gesellschaft ist die Dokumentation der
Geschichte des Automobilbaus in Zwickau und der anderen, insbesondere
sächsischen Auto-Union-Standorte. Dazu gehört unter anderem die
vollständige Sanierung des Museumsgebäudes, die Pflege und
Restaurierung der bemerkenswerten Fahrzeugsammlung, die Neugestaltung
der Ausstellungen sowie der Betrieb des Museums. "Wir freuen uns,
dass sich Audi so stark in Zwickau engagiert", betonte
Oberbürgermeister Rainer Eichhorn. Die Ausstellungsstücke sind
Dauerleihgaben der Stadt an die Museumsgesellschaft. Auf dem rund
5.700 qm großen Areal mit circa 3.000 qm Ausstellungsfläche befinden
sich neben mehr als 50 historischen Fahrzeugen und 200 Exponaten ein
umfangreiches Archiv sowie das im Originalzustand erhaltene Büro von
Firmengründer Horch.
    
    Vom 15. Dezember an wird Audi auch verstärkt Flagge am Standort
Ingolstadt zeigen. Hier wird im Rahmen des neuen
Unternehmensauftritts das "museum mobile" mit zahlreichen Exponaten
und interessanten Inszenierungen eröffnet.
    
    Audi ist ein weltweit operierender Entwickler und Produzent
hochwertiger Automobile. Das Unternehmen fertigt in Deutschland,
Ungarn, Brasilien, China und Südafrika. 1999 lieferte Audi rund
635.000 Fahrzeuge aus und stellte mehr als 1,2 Millionen Motoren her.
Der Umsatz lag bei mehr als 29,6 Milliarden Mark. Im Audi Konzern
sind knapp 50.000 Mitarbeiter beschäftigt.
    
    Hinweis: Ein Foto ist über obs (dpa) verfügbar.
    
    
ots Originaltext: Audi AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kommunikation: Unternehmen und Wirtschaft
Joachim Cordshagen, Telefon: ++49 841 89 36340
E-Mail: joachim.cordshagen@audi.de

Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Audi AG

Das könnte Sie auch interessieren: