Philips Deutschland GmbH

Fit durch Fernsehen?
Wissenschaftliche Studie belegt: mehr Leistungsfähigkeit durch entspannteres Fernsehen

Ambilight Flat TV mit grünem Umgebungslicht. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Philips GmbH"

    Hamburg (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Fernsehen gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen. Rund 95% der Bundesbürger verbringen ihre Zeit gelegentlich bis regelmäßig im heimischen Kino, um sich zu informieren oder einfach nur zu entspannen (Quelle: Typologie der Wünsche 06/07 III). Jetzt räumt eine wissenschaftliche Studie des Generation Research Program (GRP) der Ludwig-Maximilians-Universität München mit den Vorurteilen über hohen Fernsehkonsum auf. Erstmals konnte durch die Messung von Herzfrequenzparametern und Hautleitwertreaktionen bestätigt werden, dass "richtiges Fernsehen" zu einer besseren Entspannung führt und dadurch die geistige Leistungsfähigkeit für nachfolgende Aktivitäten nachweislich steigert.

    Je mehr Außenreize auf den Menschen einwirken, umso mehr Energie muss sein Gehirn für die Weiterleitung, Selektion und Speicherung von Informationen aufwenden. Aufgrund der zahlreichen vom Zuschauer zu verarbeitenden visuellen und akustischen Reize ist Fernsehen Hochleistungssport für das Gehirn. Eine entscheidende Rolle spielen dabei die Lichtverhältnisse in der Umgebung des Fernsehgeräts. So konnten die Wissenschaftler des GRP unter der Leitung von Dr. med. Dipl.-Ing. Herbert Plischke nachweisen, dass sich "richtiges Fernsehen" mit integriertem dynamischem Hintergrundlicht (Philips Ambilight) positiv auf den Zuschauer auswirkt. Durch eine geringere Rechenaktivität wird das Gehirn entlastet. Auf diese Weise kann sich der Zuschauer während des Fernsehens besser entspannen. Er ermüdet weniger schnell und ist nach dem Fernsehen erholter und dadurch signifikant leistungsfähiger. Dr. med. Dipl.-Ing. Herbert Plischke: "Vorstellen kann man sich das wie bei einem Akku, der während einer Tätigkeit nicht so stark entladen wird und anschließend mehr Kapazität für nachfolgende Aktivitäten hat."

    Die Ergebnisse der Studie stützen die Hypothese, dass Fernsehen mit integrierter dynamischer Hintergrundbeleuchtung (Philips Ambilight) zu einer tieferen Entspannung des Zuschauers beiträgt. Die von Philips entwickelte Ambilight-Technologie erzeugt ein dynamisches Umgebungslicht rund um den Bildschirm, das sich in Echtzeit in Farbton und Intensität optimal an die Bedingungen auf dem Bildschirm anpasst.

    Fazit: Mehr Entspannung bei erhöhter Leistungsfähigkeit des     Zuschauers.

    Über Philips:

    Royal Philips Electronics mit Hauptsitz in den Niederlanden ist das weltweit führende Unternehmen für Healthcare, Lifestyle und Technology. Das Markenversprechen "sense and simplicity" verdeutlicht den Anspruch des Konzerns, Produkte, Dienstleistungen und Lösungen zu liefern, die auf die Bedürfnisse der Konsumenten zugeschnitten sind. Philips beschäftigt 121.700 Mitarbeiter in über 60 Ländern und erzielte 2006 einen Umsatz von 27 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweit führend bei diagnostischer Bildgebung im Medizinbereich, Patientenüberwachungssystemen, energiesparenden Beleuchtungssystemen, Elektro-Hausgeräten sowie Unterhaltungselektronik. Die deutsche Philips GmbH mit Sitz in Hamburg beschäftigt mehr als 7000 Mitarbeiter. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de

Pressekontakt:

Für allgemeine Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Philips Unternehmenskommunikation
Journalistenhotline
Tel.: 040-28992211
E-Mail: philips.pr@philips.com

Bei Fragen zu dieser Studie wenden Sie sich bitte direkt an:
komm.passion Bönig & Company GmbH
Alexander Geckeler / Kerstin Zimmermann
Tel.: 040-423240-73/-71
Fax:  040-423240-41
E-Mail: alexander.geckeler@komm-passion.de /
kerstin.zimmermann@komm-passion.de

Original-Content von: Philips Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Philips Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: