SAT.1

Ex-Linksverteidiger und Innenminister Otto Schily in "ran - WM-Fieber": Bode im Sturm, Ramelow nur Ersatz
"Team Schröder gegen Team Stoiber: 5:0"

    Berlin (ots) - Ganz Deutschland spekuliert über Rudi Völlers Aufstellung gegen die USA. Völlig normal, dass sich Völlers "oberster Dienstherr", Bundesinnenminister Otto Schily, in die Diskussion einschaltet. In "ran - WM-Fieber" am Dienstag tat er's im Gespräch mit Oliver Welke.

    Stimmt es, dass Sie selbst mal als Torwart gespielt haben?

    "Ich war erst Linksverteidiger, was meiner beruflichen Laufbahn entsprach, und dann im Tor."

    Wie beurteilen Sie die bisherige Leistung der deutschen Mannschaft?

    "Der Kampfgeist ist unter Rudi Völler wieder erwacht. Alle Stärken, die die deutschen Fußballspieler haben, kommen jetzt zur Geltung: Zielstrebigkeit, Kampfstärke, Ausdauer..."

    Zu welcher Aufstellung gegen die USA würden Sie Rudi Völler raten?

    "In der Abwehr sehe ich eine Viererkette mit Ziege, Linke, Kehl und Rehmer. Ramelow halten wir in der Reserve. Im Mittelfeld spielen Schneider, Hamann, Frings und Ballack. Neben Klose stürmt nicht Jancker oder Neuville, sondern Bode. Das ist natürlich nicht verbindlich."

    Vor allem aus England war viel Böses über das deutsche Team zu lesen. Muss man sich das gefallen lassen oder sollte die Politik da nicht eingreifen?

    "Nein, wir bleiben so gelassen wie Oliver Kahn und orientieren uns am Ergebnis. Die WM ist keine Kür, es gibt keinen Schönheitspreis. Wir sind im Viertelfinale, wer hätte das vermutet."

    Wenn noch mehr Favoriten rausfliegen, ist uns der WM-Titel eigentlich nicht mehr zu nehmen. Sind Sie am 30.6. bei der Pokalübergabe in Yokohama dabei?

    "Falls das klappt, sind wir, Kanzler, Außen- und Innenminister, selbstverständlich vor Ort."

    Alle sprechen vom großen Duell Schröder gegen Stoiber. Wäre es nicht besser, das Olympiastadion zu mieten und das Team Schröder gegen das Schattenkabinett Stoiber spielen zu lassen?

    "Das können wir versuchen, der Ausgang wäre schon vorprogrammiert: Wir gewinnen 5:0! Ich im Tor, Schröder im Sturm. Da hat Stoiber keine Chance."

ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Jörg Kanzler
Sat.1 Kommunikation/PR
Telefon 030 - 2090 2308 / Fax 030 - 2090 2310
e-mail joerg.kanzler@sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: