SAT.1

AKTE 01 - Reporter decken auf
Dienstag, 20. November 2001, 22.15 Uhr
Moderation: Ulrich Meyer

    Berlin (ots) -

    Vorsicht, Telefon-Abzocke: Wie normale Gespräche plötzlich über 0190-Nummern laufen

    Steffen H. findet an seinem Wagen eine Mitteilung: "Bitte dringend zurückrufen!", danach eine Hamburger Festnetznummer. Er meldet sich und landet bei einer Sex-Hotline. Noch zweimal versucht er es, immer derselbe Anschluss. Ein Streich, denkt Steffen H. - bis die Rechnung kommt. 90 Mark soll er für die Gespräche zahlen, 30 Mark pro Anruf. "AKTE 01" recherchiert, findet mehrere Betroffene und eine alt bekannte Firma. Schon mit dubiosen SMS-Geschäften, über die "AKTE 01" im September berichtete, haben die Geschäftemacher vor allem bei jungen Leuten abkassiert. Erst jetzt werden die Dimensionen einer europaweiten Abzocke deutlich. Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Der Tod, den niemand bemerkt: Erstickt an der eigenen Zunge

    Als Diana (14) das Bewusstsein verliert, rufen ihre Freunde noch Hilfe. Doch die Retter kommen zu spät: Die Schülerin erstickt an ihrer eigenen Zunge. Ein tragischer Einzelfall? Rettungsärzte wissen: Bei einer plötzlichen Ohnmacht kann das Verschlucken der Zunge zum Erstickungstod führen. Auch Nationaltorhüter Oliver Kahn schwebte so schon in Lebensgefahr. Nach einem Zusammenstoß mit einem gegnerischen Spieler bricht er ohnmächtig zusammen, verschluckt dabei seine Zunge. Nur das schnelle Eingreifen seiner Mannschaftskameraden rettet Oliver Kahn.

    Obdachlos, weil sie helfen wollte: Wie eine Familie ihr Haus verlor

    Bettina F. fährt an diesem Morgen ihren Sohn Pascal (7) zur Schule. Auf dem kurzen Heimweg dann ein Verkehrsunfall. Bettina F. handelt sofort. Sie hält an, hilft der verunglückten Frau, wartet auf das Eintreffen der Polizei. Als sie endlich zurückkommt, steht ihr Haus in Flammen. Ein defekter Herd löste den Brand aus. Bettina F. steht vor einem Trümmerhaufen. Jetzt braucht ihre Familie selber Hilfe.

    Außerdem:     Ausgedient, vergessen, weggesperrt: Das traurige Schicksal alter Zirkusbären

    Gast im "AKTE"-Studio und im Zuschauer-Chat: Viva-Moderator Mola Adebisi

    Sex-Objekt Mann: Wenn Frauen plötzlich viele wollen


ots Originaltext: SAT.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen: Eva Bons, Tel.: (0 22 27) 90 50 20
Helga Hörnle
Sat.1 Programm-Kommunikation/PR Magazine und Aktuelles
Telefon (0 30) 20 90-23 85 / Fax (0 30) 20 90-23 37
Sat.1 im Internet: www.sat1.de und www.presse.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: